Romane und Erzählungen

Cäcilie Alt: Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr

Vom Leben in der Hunsrücker Heimat erzählt dieses Buch, vom Leben „mit seinen Mühen und Sorgen, aber auch mit all den Freuden, die es immer wieder verschenkt". Von Traditionen erzählt dieses Buch, von Traditionen in der Familie und im Handwerk. Warmherzig und mit wehmütiger Erinnerung schildert die Autorin Zeiten, die heute als „gut und alt" gelten und es wohl auch waren – manchmal jedenfalls.

Cäcilie Alt, geboren 1924 und aufgewachsen in einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete von 1938 bis 1943 als Kindergärtnerin, schrieb bereits damals kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, Hausfrau und Mutter von zehn Kindern. Mitglied der „Autorengruppe Hunsrück”.

Weitere Veröffentlichungen: „Als wär’s erst gestern gewesen. Heimat im Hunsrück” erschien 1998 in der dritten Auflage im TRIGA\VERLAG. Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.

Cäcilie Alt: Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr - Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897745834

Seiten: 102 Paperback

Preis in D: 8,90€

Cäcilie Alt: Hundert Jahre sind wie ein Tag

Katharina – eine starke und selbstbewusste Frau, Ende des 19. Jahrhunderts im Hunsrück geboren. Ihr Leben verläuft nicht immer so, wie sie es sich vorstellt, aber Katharina ist couragiert. Sie lehnt sich gegen die damals üblichen autoritären, kleinbürgerlichen Familienstrukturen auf, in denen Frauen sich unterzuordnen hatten und die auch ihren Alltag bestimmen. Der Glaube an Gott verleiht ihr den Mut und die Stärke, auch schwierige Situationen zu meistern und mit einer positiven Lebenseinstellung sich selbst und anderen Kraft und Halt zu geben. 

Cäcilie Alt, geboren 1924 und aufgewachsen in einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete von 1938 bis 1943 als Kindergärtnerin, schrieb bereits damals kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, ist Hausfrau und Mutter von zehn Kindern. 
Seit 1991 ist Cäcilie Alt Mitglied der Autorengruppe Hunsrück. 

Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA - Der Verlag: "Als wär’s erst gestern gewesen", 5. Auflage; "Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr", 2. Auflage; "Regenbogenträume"; "Schnee in der Maiennacht", 2.Auflage; "Geheimnisvolles Märchenland"; "Veronika, die Tochter des Korbmachers"; "Kirschblütenzeit". 
Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften. 

Cäcilie Alt: Hundert Jahre sind wie ein Tag - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783897747876

Seiten: 150 Paperback

Preis in D: 13,90€

Cäcilie Alt: Kirschblütenzeit

Leuchtend weiße Kirschblüten. Susann liebt sie sehr und träumt bei ihrem Anblick davon, eine wunderschöne Braut zu werden. Sie ist glücklich und wird an der Seite von Ferdinand, ihrer großen Jugendliebe, Bäuerin auf dem Wiesenhof. Aber dort, in einem kleinen Hunsrücktal, dem hellen warmen Sonnental, kommen nach einer kurzen glücklichen Zeit ungeahnte Schwierigkeiten auf Susann zu. Sie erfordern ihre ganze Kraft und manchmal will sie aufgeben. Wie Susann um ihr Glück kämpft und am Ende mit Liebe und Zufriedenheit belohnt wird, das lesen Sie in dem neuen Buch der Hunsrückautorin Cäcilie Alt „Kirschblütenzeit“.

Cäcilie Alt, geboren 1924 und aufgewachsen in einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete von 1938 bis 1943 als Kindergärtnerin, schrieb bereits damals kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, ist Hausfrau und Mutter von zehn Kindern. Seit 1991 ist Cäcilie Alt Mitglied der Autorengruppe Hunsrück.
Weitere Veröffentlichungen: Als wär’s erst gestern gewesen. Heimat im Hunsrück, 5. Auflage; Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr, 2. Auflage; Regenbogenträume; Schnee in der Maiennacht, 2. Auflage; Geheimnisvolles Märchenland; Veronika, die Tochter des Korbmachers. Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.

Cäcilie Alt: Kirschblütenzeit - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783897745407

Seiten: 106 Paperback

Preis in D: 8,90€

Cäcilie Alt: Luisa, ein Mädchen vom Hunsrück

„Luisa, ein Mädchen von Hunsrück“ zeichnet ein dichtes Gesellschaftsbild voller Heimatverbundenheit. Es ist das zehnte Buch der beliebten Hunsrück-Autorin Cäcilie Alt, das diese bei TRIGA - Der Verlag veröffentlicht.
"Immer wieder", sagt die Autorin, "kann ich mich zurückversetzen in die Zeit des dörflichen Lebens, die mich von klein an geprägt hat, an Schweres, aber auch an Schönes und Friedliches, das die Menschen erlebt haben."
Zwei Hunsrücker Bauernfamilien stehen im Mittelpunkt dieses eindrucksvollen Romans, der von Liebesglück und Liebesleid erzählt, von bäuerlichem Tagwerk im Einklang mit der Natur, vom Krieg, von bitteren Einzelschicksalen und vom menschlichen Miteinander.

Cäcilie Alt, geboren 1924, aufgewachsen in Liesenich, einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete von 1938 bis 1943 als Kindergärtnerin, schrieb bereits damals kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, ist Hausfrau und Mutter von zehn Kindern.
Seit 1991 ist Cäcilie Alt Mitglied der Autorengruppe Hunsrück.
Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA – Der Verlag: Als wär’s erst gestern gewesen. Heimat im Hunsrück, 5. Auflage; Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr, 3. Auflage; Regenbogenträume; Schnee in der Maiennacht, 2. ?Auflage; Geheimnisvolles Märchenland; Veronika, die Tochter des Korbmachers; Kirschblütenzeit; Hundert Jahre sind wie ein Tag, 2. Auflage, sowie Silberfäden im Frühling gesponnen.
Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.

Cäcilie Alt: Luisa, ein Mädchen vom Hunsrück - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783897749450

Seiten: 144 Paperback

Preis in D: 13,50€

Cäcilie Alt: Schnee in der Maiennacht

Eine wunderschöne Liebe im Frühling des Lebens. Einen Sommer lang ist Franziska, eine wunderbare Frau, glücklich im Frühling ihres jungen Lebens. Aber auch, als ihre erste zarte Liebe endet, gibt Franziska nicht auf –durch schwere, entbehrungsreiche Zeiten führt ihr Weg in eine gute Zukunft, hin zu einer großen starken Liebe fürs Leben.

Die Autorin erzählt uns in dieser und drei weiteren Geschichten, warmherzig und besinnlich, von Menschenschicksalen aus ihrer Hunsrück-Heimat, von Liebe und Leid, Saat und Ernte und dass immer wieder hinter den Wolken die Sonne steht.

Cäcilie Alt, geboren 1924 und aufgewachsen in einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete von 1938 bis 1943 als Kindergärtnerin, schrieb bereits damals kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, ist Hausfrau und Mutter von zehn Kindern. Mitglied der Autorengruppe Hunsrück.
Weitere Veröffentlichungen: „Als wär’s erst gestern gewesen. Heimat im Hunsrück“ 1998 in der dritten Auflage; „Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr“ 1999 in der zweiten Auflage. Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.

Cäcilie Alt: Schnee in der Maiennacht - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783897743458

Seiten: 124 Paperback

Preis in D: 7,90€

Cäcilie Alt: Silberfäden im Frühling gesponnen

"Im Hunsrück geboren und aufgewachsen, macht es mir immer wieder Freude, von den Menschen aus vergangenen Zeiten und ihrem Leben zu erzählen." Cäcilie Alt
Ein kleiner Ort im Hunsrück ist Schauplatz dieser berührenden Geschichte über eine einzigartige Liebe zwischen Irmtraud und Wendelin. Das idyllische Malerhaus ist ihr Treffpunkt. Dort sitzen sie zusammen in der Stube und erzählen sich alles, halten sich an den Händen und sind dankbar, dass es diese Stunden für sie gibt. Sie halten unerschütterlich zueinander, obwohl dörfliche Intrigen und Wendelins Eltern das gemeinsame Glück des jungen Paares auf eine harte Probe stellen.
Ein Roman, der von Liebe erzählt: Von der ersten und der späten Liebe - und von der Liebe zur Heimat. Ein Roman, der vom Miteinander erzählt, von Versöhnung und Einsicht. Anrührend und fesselnd zugleich.

Cäcilie Alt, geboren 1924 und aufgewachsen in einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete als Kindergärtnerin, schrieb kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, ist Hausfrau und Mutter von zehn Kindern. Seit 1991 ist Cäcilie Alt Mitglied der Autorengruppe Hunsrück.
Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA - Der Verlag: Als wär's erst gestern gewesen. Heimat im Hunsrück, 5. Auflage; Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr, 3. Auflage; Regenbogenträume; Schnee in der Maiennacht, 2. Auflage; Geheimnisvolles Märchenland; Veronika, die Tochter des Korbmachers; Kirschblütenzeit; Hundert Jahre sind wie ein Tag, 2. Auflage. Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.

Cäcilie Alt: Silberfäden im Frühling gesponnen - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783897748002

Seiten: 128 Paperback

Preis in D: 13,50€

Cäcilie Alt: Veronika, die Tochter des Korbmachers

Vor dem Hintergrund ihrer schönen Hunsrückheimat erzählt die Autorin von der Liebe, die Veronika, die Korbmachertochter, mit Tobias, dem jungen Dorfschullehrer, verbindet. 
Sie erzählt vom Schicksal, das die Seiten im Buch des Lebens schreibt – von unbeschwerten Stunden am Wurzelbach und am Rosenhang, aber auch vom Verzicht, der den Liebenden abverlangt wird – und wie das Leben dennoch immer wieder Glück und Zufriedenheit schenkt.

---
Wochenspiegel Idar-Oberstein, 28. Juni 2006:

Buchtipp.

Rhein-Zeitung Cochem 18. April 2006:

Eine Schreibmaschine gibt es bei Cäcilie Alt nicht. Die Löffelscheiderin bringt ihre Gedichte und Geschichten mit der Hand aufs Papier. Und geschrieben hat die 82-Jährige schon eine ganze Menge.

Cäcilie Alt: Veronika, die Tochter des Korbmachers - Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897744356

Seiten: 102 Paperback

Preis in D: 8,90€

Rolf Berlimont: ....und es gibt sie doch!

Begegnung mit Außerirdischen

»Wurde ich langsam irre? Oder gehörte ich zu den Auserwählten,die den ersten Kontakt mit Außerirdischen unbeschadet
erfahren durften?«
Rolf möchte seinen letzten Lebensabschnitt selbstbestimmt und in Abgeschiedenheit auf dem eigenen Schiff verbringen.
Da treten zwei Wesen in sein Leben, die ihn ständig beobachten und sich per Telepathie in seine Gedanken drängen.
Eine abenteuerliche Geschichte nimmt ihren Lauf.

Rolf Berlimont war Seemann mit Leib und Seele. Aus der Enge eines bodenständigen Lebens heraus heuert er in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf einem rostigen Trampdampfer als 'Messman' an. Auf einer zweiten Reise war er auf einem Erzfrachter (Bulk-Carrier) tätig, wo er für die Vor- und Nachbereitung der Speisen in der Offiziersmesse und das Reinigen der Kabinen zuständig war. Fernab der Heimat und trotz harter Arbeit fühlt sich der Autor auf dem Schiff zu Hause, erlebt grenzenlose Freiheit, Glücksgefühle, aber auch heftige Stürme und lebensbedrohliche Situationen kennen.
Nordsee, Mittelmeer, das Schwarze Meer, Nordatlantik, die Küsten von Kanada und den USA sind Stationen seiner Fahrten über die Ozeane dieser Welt. Die Zeit als Seemann prägt die Denk- und Handelsweise von Rolf Berlimont entscheidend.
Seine Erinnerungen hat er in seinem Buch "zu eng ... " festgehalten.
Mit ".. und es gibt sie doch" veröffentlicht er nun eine ganz besondere Erzählung - mit einem Ausblick auf unsere möglich Zukunft.

Rolf Berlimont: ....und es gibt sie doch - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281486

Seiten: 280 Paperback

Preis in D: 15,80€

Rolf Berlimont: ....und es gibt sie doch - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281493

Seiten: 280 E-Book (EPUB)

Preis in D: 7,99€

Rolf Berlimont: Zu eng. Oder: Als die Welt noch groß und weit war

Rolf Berlimont war Seemann mit Leib und Seele. Aus der Enge eines bodenständigen Lebens heraus heuert er in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf einem rostigen Trampdampfer als 'Messman' an. Auf einer zweiten Reise war er auf einem Erzfrachter (Bulk-Carrier) tätig, wo er für die Vor- und Nachbereitung der Speisen in der Offiziersmesse und das Reinigen der Kabinen zuständig war. Fernab der Heimat und trotz harter Arbeit fühlt sich der Autor auf dem Schiff zu Hause, erlebt grenzenlose Freiheit, Glücksgefühle, aber auch heftige Stürme und lebensbedrohliche Situationen kennen.
Nordsee, Mittelmeer, das Schwarze Meer, Nordatlantik, die Küsten von Kanada und den USA sind Stationen seiner Fahrten über die Ozeane dieser Welt. Die Zeit als Seemann prägt die Denk- und Handelsweise von Rolf Berlimont entscheidend. Seine Erinnerungen, Erfahrungen und Erkenntnisse sind eine Liebeserklärung an die Seefahrt und das Meer.

Rolf Berlimont war Seemann mit Leib und Seele.

Rolf Berlimont: Zu eng. Oder: Als die Welt noch groß und weit war - Bestellen bei amazon

ISBN: 9783958281462

Seiten: 408

Paperback

Preis in D: 16,80€

Rolf Berlimont: Zu eng. Oder: Als die Welt noch groß und weit war -

Bestellen bei

ISBN: 9783958281479

Seiten: 404  E-Book (EPUB)

Preis in D: 7,99€

Michael Seefried: Kommt ein Kind zum Arzt

Ulrike von Bienenstamm - Die Fäden des Joss
In ihrem »verflixten 17. Lebensjahr« verlässt die Autorin 1964 ihr Elternhaus. Sie hat sich in den Kopf gesetzt, mit dem überaus interessanten Mann zu leben, der ihr so viele Geschichten aus aller Welt erzählt hatte und sie heiraten will. Sie ist jung, neugierig und begeisterungsfähig und folgt ihrem Traummann nach Malaysia, wo er als Bauingenieur eingesetzt ist. Rund 20 Jahre lebt sie als Ehefrau und Mutter in Asien, davon etwa 17 Jahre in Hongkong. Nachdem ihre Ehe schmerzlich zerbrochen ist, kehrt sie 1983 mit ihren drei Kindern nach Deutschland zurück. Die Fäden des Joss (chinesisch: Schicksal) hatten es so für sie bestimmt. Ulrike von Bienenstamm hat in diesem Buch mehr als eine Autobiographie vorgelegt. Sie entführt die Leserinnen und Leser an faszinierende Orte und beschreibt ihre Erlebnisse zu einer Zeit, in der der Ferne Osten in den westlichen Regionen noch weitgehend unbekannt war. Die Autorin ist im Herbst 2017 verstorben und hinterlässt mit diesem Buch die Erinnerung an ein faszinierendes Leben.

Ulrike von Bienenstamm hat in diesem Buch mehr als eine Autobiographie vorgelegt. Sie entführt die Leserinnen und Leser an faszinierende Orte und beschreibt ihre Erlebnisse zu einer Zeit, in der der Ferne Osten in den westlichen Regionen noch weitgehend unbekannt war. Die Autorin ist im Herbst 2017 verstorben und hinterlässt mit diesem Buch die Erinnerung an ein faszinierendes Leben.

Ulrike von Bienenstamm - Die Fäden des Joss - Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281431

Seiten: 346 Seiten

Paperback

Preis in D: 15,80€

Ulrich Bräuel: Der Erbkater

Jakob, der Kater, der heimliche Protagonist in dieser Novelle, verursacht turbulente Konflikte zwischen den Generationen, entfacht Erbstreitigkeiten und stürzt am Ende alle in Ratlosigkeit. Von alledem ahnt das Tier natürlich nichts, und die Menschen wissen auch nicht viel mehr. 
Das lebensnahe Bild einer Verwebung von Tierliebe und menschlichen Beziehungen zeigt diese dramatische Geschichte um eine wohlhabende Familie. 
Ein spannend und farbig geschriebenes Buch!

Ulrich Bräuel, Dr. jur., geboren 1930 in Danzig-Langfuhr, war jahrzehntelang Rechtsanwalt und Notar in Westberlin.
In den vergangenen Jahren hat er mehrere Bücher geschrieben und als Mitautor und Mitherausgeber eine eingehende wissenschaftliche Kritik an der Verurteilung des letzten deutschen Bischofs von Danzig durch ein polnisches Gericht im Jahre 1946 publiziert. Die Schrift fand große Beachtung im fachlichen Bereich und wurde weltweit in bedeutende Bibliotheken aufgenommen, zum Beispiel von der Humboldt Universität/Berlin, der Polnischen Akademie der Wissenschaften/Gdansk, der Universität Cambridge, von der Library of Congress/Washington und vom Vatikan.
Bei TRIGA – Der Verlag erschien Ulrich Bräuels Kriminalroman Das Tagebuch der Susanne K.

Ulrich Bräuel: Der Erbkater - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897748620

Seiten: 120 Paperback

Preis in D: 10,90€

 

Ulrich Bräuel: Der Erbkater - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897748910

Seiten: 120 E-Book (EPUB)

Preis in De: 8,49€

Ulrich Bräuel: Pauline

Mit der Novelle "Pauline" veröffentlicht der in Lindau am Bodensee lebende Rechtsanwalt Ulrich Bräuel, der jahrzehntelang in Berlin praktizierte, sein drittes Buch bei TRIGA - Der Verlag in Gelnhausen. 
Pauline ist eine gelungen komponierte Novelle, die eine besondere Würze durch den Berliner Jargon ihrer Protagonistin erhält. 
Danke, liebe Mama, für de Muttersprache, an die werd ick mir flott durchs janze Leben ziehn.
Paulines Leidenschaft ist gutes Kochen. Die junge Berlinerin hat der Liebe wegen ihre Ausbildung zur Küchenmeisterin verbummelt und ist einer neuen Neigung wegen nach Westdeutschland gezogen. Dort tritt sie bei einer wohlhabenden Familie die Stelle als Köchin und Hausbesorgerin an. Ihre genialen Kochkünste sorgen regelmäßig für große Begeisterung bei der Familie und deren Gästen. 
Pauline ist glücklich in ihrem kreativen Element, doch die gesellschaftliche Kluft zwischen ihr und ihrem Arbeitgeber wird ihr zunehmend bewusst und zur Belastung. Pauline ist eine ehrliche Haut, die couragiert ihre Meinung vertritt. Ihre Freiheit geht ihr über die Sicherheit eines langfristigen Arbeitsvertrages mit Lohnerhöhung – Sie geht ihren eigenen Weg.

Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA - Der Verlag:

Bei TRIGA – Der Verlag erschienen von Ulrich Bräuel bereits der Kriminalroman Das Tagebuch der Susanne K. und die Novelle Der Erbkater.

Ulrich Bräuel, Dr. jur., geboren 1930 in Danzig-Langfuhr, war jahrzehntelang Rechtsanwalt und Notar in Westberlin.
In den vergangenen Jahren hat er mehrere Bücher geschrieben und als Mitautor und Mitherausgeber eine eingehende wissenschaftliche Kritik an der Verurteilung des letzten deutschen Bischofs von Danzig durch ein polnisches Gericht im Jahre 1946 publiziert. Die Schrift fand große Beachtung im fachlichen Bereich und wurde weltweit in bedeutende Bibliotheken aufgenommen, zum Beispiel von der Humboldt Universität/Berlin, der Polnischen Akademie der Wissenschaften/Gdansk, der Universität Cambridge, von der Library of Congress/Washington und vom Vatikan.
Bei TRIGA – Der Verlag erschienen von Ulrich Bräuel bereits der Kriminalroman Das Tagebuch der Susanne K. und die Novelle Der Erbkater.

Ulrich Bräuel: Pauline - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897749924

Seiten: 108

Preis in D: 10,90€

Clemens Craus: Opa, was ist Glück?

Wie gelangen bereits Kinder und Jugendliche zu einem glücklichen und gelingenden Leben? Dieser Frage geht der Autor in zehn Briefen an seine Enkelin nach. Er stellt die Fragen, über die sich auch bereits Heranwachsende Gedanken machen und über die sie wenigstens in Ansätzen Bescheid wissen sollten. Die Pubertät gehört dazu und das Erwachsenwerden, aber auch Zwänge und Ängste, die menschliche Seele, das Verliebt-Sein und die Liebe, der Sinn des Lebens, Glück, Religion, Leid und Tod. 
Die Briefe können und wollen diese Themen nicht erschöpfend behandeln, sie sind aber eine gute Diskussionsgrundlage.

Weitere Veröffentlichungen von Clemens Craus (Arzt mit Schwerpunkt Psychosomatik) bei TRIGA - Der Verlag: "Psychoanalyse für den Alltag", 3. aktualisierte und erweiterte Auflage 2014.

Der Autor ist begeisterter Opa von von zwei süßen Enkelinnen und einem kleinen Wonneproppen von Enkel. Nachdem er an seinen eigenen Söhnen aus beruflichen Gründen viel versäumen musste, bemüht er sich, dies an der 'dritten Generation' sozusagen wiedergutzumachen. Sein umfangreiches Werk Psychoanalyse für den Alltag (ebenfalls bei TRIGA – Der Verlag in der 3. Auflage erschienen) hat Clemens Craus hier in Kurzform aufbereitet und so vereinfacht, dass auch Kinder und Jugendliche sich mit diesen Themen befassen und das Büchlein mit Interesse und Gewinn lesen können. Aus seiner reichhaltigen, inzwischen 68-jährigen Lebenserfahrung – auch als Arzt mit Schwerpunkt Psychosomatik – heraus möchte der Autor bei jungen Menschen Verständnis wecken dafür, worauf es im Leben ankommt und was zum wahren Glück verhelfen kann.

Clemens Craus: Opa, was ist Glück?bestellen bei amazon

ISBN: 9783958281646

Seiten: 80

Preis in D: 9,80€

Petra Eichler: Das falsche Gleis

Karl Baker ist in einer brenzligen Situation: Dem spielsüchtigen und hoch verschuldeten Mann sitzen seine Gläubiger im Nacken. Der Zufall kommt ihm in Form eines Zugunglücks zu Hilfe. Er erkennt die Chance, die sich ihm bietet, und nutzt sie. Sein Plan scheint aufzugehen, doch Gläubiger und die Polizei kommen dem raffinierten Spiel Bakers auf die Schliche. Bald sind sie ihm dicht auf den Fersen und eine spannende Jagd nach dem Spieler nimmt ihren Lauf.
Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA - Der Verlag: Mörderisches Doppelleben (2007)

Petra Eichler, 1942 in Berlin geboren, lebt seit neun Jahren mit ihrem Ehemann in Dietzenbach/Hessen. Über 40 Jahre war sie in verschiedenen sozialen Berufen tätig; die letzten 23 Jahre als Leiterin eines Heim- und Pflegedienstes in der Altenbetreuung. Als Dozentin unterrichtete Petra Eichler sechs Jahre lang in einem Altenpflegeseminar.
2005 begann die Autorin mit dem Schreiben, das ihr viel Freude bereitet. Ihr erster Roman "Mörderisches Doppelleben" erschien 2007 bei TRIGA – Der Verlag.

Petra Eichler: Das falsche Gleis - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897746763

Seiten: 204 Paperback

Preis in D: 9,80€

Petra Eichler: Freundestod

Im Plantanentheater gibt man das Stück 'Beste Freunde'. Auf offener Bühne wird der Schauspieler Hermann Kleiber von seinem Kollegen Bodo Reichenbach erstochen. War es ein Unfall oder war es Mord? Wer hat das Theatermesser ausgetauscht? Hatte Reichenbach ein Motiv?
Und dann passiert ein brutaler Mord an einer jungen Frau, deren Leiche in einem Hinterhof in Berlin-Zehlendorf aufgefunden wird.
Kommissar Robert Kern nimmt Ermittlungen auf, bei denen sich die junge Oberkommissarin Viktoria bewähren kann.
Währenddessen wird Kerns Privatleben durch weitreichende Ereignisse durcheinandergewirbelt. 

Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA - Der Verlag:

Bei TRIGA – Der Verlag erschienen von Petra Eichler bereits die Krimis Mörderisches Doppelleben (2007), Das falsche Gleis (2009) Lügenlinien (2010) sowie Herzsplitter (2011).
www.petraeichler.info

Petra Eichler, 1942 in Berlin geboren, lebt mit ihrem Ehemann nach einiger Zeit in Hessen heute wieder in Berlin. Über 40 Jahre war sie in verschiedenen sozialen Berufen tätig; die letzten 23 Jahre als Leiterin eines Heim- und Pflegedienstes in der Altenbetreuung. Als Dozentin unterrichtete Petra Eichler sechs Jahre lang in einem Altenpflegeseminar.
2005 begann die Autorin mit dem Schreiben, das ihr viel Freude bereitet.

Petra Eichler: Freundestod - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897748811

Seiten: 238 Paperback

Preis in D: 13,90€

Petra Eichler: Freundestod - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897749900

Seiten: 238 E-Book (EPUB)

Preis in D: 8,99€

Petra Eichler: Herzsplitter

Ein neuer Fall für Kommissar Kern: Berlin, kurz vor Weihnachten. Starke Schneefälle bringen tagelang das gesamte öffentliche Leben zum Erliegen. Ausgerechnet jetzt geschieht ein brutaler Mord. Ausgerechnet jetzt ist Kern erkrankt und muss das Bett hüten, während seine Kollegen auf Hochtouren versuchen, Licht in den Fall zu bringen. 
Das Opfer war kein Kind von Traurigkeit und zudem in dubiose Geschäfte verwickelt, sodass viele Verdächtige als Täter infrage kommen. Doch wer von ihnen hat diesen Mord nun begangen? 
Als Kern kurz nach Weihnachten wieder einsatzfähig ist, muss er sein ganzes Können aufbieten, um die Ermittlungen voranzutreiben. Kann er die Hintergründe dieses scheußlichen Verbrechens aufklären?

Petra Eichler wurde 1942 in Berlin geboren. Über 40 Jahre war sie in verschiedenen sozialen Berufen tätig; die letzten 23 Jahre als Leiterin eines Heim- und Pflegedienstes in der Altenbetreuung. Als Dozentin unterrichtete Petra Eichler sechs Jahre lang in einem Altenpflegeseminar.
2005 begann die Autorin mit dem Schreiben, das ihr viel Freude bereitet. Bei TRIGA – Der Verlag erschienen ihre Krimis 'Mörderisches Doppelleben' (2007), 'Das falsche Gleis' (2009) sowie 'Lügenlinien' (2010).

Petra Eichler: Herzsplitter - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897748026

Seiten: 232 Paperback

Preis in D: 13,50€

Petra Eichler: Lügenlinien

Ein eiskalter Novembertag in Berlin. Ein junger Mann wird in seiner Hinterhauswohnung in der Oranienstraße erschlagen aufgefunden. Das Mordopfer: ein ehemaliger Junkie, zuletzt Inhaber eines Trödelladens und ein 'Mann für alle Fälle'. Ein 
außergewöhnlich schöner, offensichtlich wertvoller Ohrclip, das einzige Indiz. Ein verzwickter Fall für Hauptkommissar Kern und seine Kollegin Claudia Winter. Hat der Täter den Schmuck am Tatort verloren? Welche Rolle spielt eine uralte 
Zeitung, die der Getötete in seinem Laden aufbewahrte? Auch in dem dritten Kriminalroman von Petra Eichler wird den Ermittlern wieder jede Menge Fingerspitzengenfühl und Kombinationsgabe abverlangt, um den Täter zu überführen. 

Petra Eichlers erster Roman 'Mörderisches Doppelleben' erschien 2007 bei TRIGA - Der Verlag, 2009 folgte 'Das falsche Gleis'. 

Petra Eichler, 1942 in Berlin geboren, lebt mit ihrem Ehemann in Dietzenbach/Hessen. Über 40 Jahre war sie in verschiedenen sozialen Berufen tätig; die letzten 23 Jahre als Leite
rin eines Heim- und Pflegedienstes in der Altenbetreuung. Als Dozentin unterrichtete Petra Eichler sechs Jahre lang in einem Altenpflegeseminar. 
2005 begann die Autorin mit dem Schreiben, das ihr viel Freude bereitet. Ihr erster Roman 'Mörderisches Doppelleben' erschien 2007 bei TRIGA Der Verlag. 2009 folgte 'Das falsche Gleis'. 

Petra Eichler: Lügenlinien - bestellen bei amazon

ISBN: 9783897747517

Seiten: 134 Paperback

Preis in D: 10,90€

Chris Emig: Ich heiße Mobbel

Mobbel und ihre Freunde schleichen sich nicht nur in die Herzen von Katzenfans. Über einen Zeitraum von 24 Jahren erzählen die Samtpfoten aus ihrem gemeinsamen Leben. Man erfährt, wie diese sensiblen Tiere sich freuen und wie sie trauern können, wie viel Leid manch eine ertragen hat und wie viel Schönes ihnen widerfahren ist.
Sie passen sich dem Leben mit ihren Leuten so gut an, dass sie zum großen Trost in schweren Stunden werden und jedem Trauernden oder Kranken mit ihrer Lebensfreude, Treue und Liebe Mut machen.
Die ganz normalen Hauskatzen streicheln die Seele ihres Menschen. Sie helfen mit ihrem Vertrauen, das Leben positiv zu sehen.
Viele schöne Bilder der Stubentiger runden diese anrührende Geschichte ab.

'Seit ich denken kann, mag ich Tiere. Als Kind hatte ich keine Haustiere, habe aber Kaulquappen gefangen und in eine Waschschüssel getan und Frösche in ein Glas gesetzt, um eine Wettervorhersage zu machen. Aus dem Nest gefallene Vögel habe ich aufgepäppelt und im Puppenwagen spazieren gefahren und Mäusebabys auf dem Küchentisch laufen lassen.
Als erwachsene Frau hatte ich ein Meerschweinchen, ein Zwergkaninchen, zwei Hamster und Katzen. Die erste Katze holten wir aus dem Tierheim, die nächsten sind uns, krank oder halbverhungert, zugelaufen. Wenn ich einen Bauernhof hätte, würden alle Tiere an Altersschwäche sterben und Kühe und Schweine neue Rekorde im Altwerden aufstellen. Ich bin absolut gegen Tierquälerei und Tierversuche, weshalb ich auch Mitglied beim Deutschen Tierschutzbund und beim Bund gegen den Missbrauch der Tiere bin.
Ich habe mit meiner Katzengeschichte angefangen, als unsere Mobbel mit 18 Jahren von uns gehen musste und ich nicht mit meiner Trauer klarkam. Das Schreiben hat mir geholfen, diesen Abschied zu verarbeiten. Immer, wenn eine unserer Katzen ging, habe ich weitergeschrieben. Daraus ist eine Geschichte geworden. Ich habe versucht, die einzelnen Charaktere unserer Katzen zu beschreiben. Mobbel war sehr dominant, fast schon etwas eingebildet, eine andere Katze hatte oft Angst, die sie mit Wut überspielt hat. Jede einzelne Katze ist in ihrer Art anders, jede ist absolut liebenswert.
Es ist sehr schön, dass mein Mann meine Liebe zu Tieren, besonders zu Katzen, teilt. Dadurch wird vieles einfacher. Ich hätte z.B. unsere Bauzi alleine nie einfangen können. Für sie braucht man mindestens vier Arme. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Fortschritt gegen ihre Angst und über jedes Zeichen ihres Vertrauens. Auch über dieses Vertrauen habe ich geschrieben. Ist es nicht wunderbar, dass Mizzie sich aus einem Baum in die Arme meines Mannes fallen lässt, ohne ihn auch nur einmal zu kratzen?
Jede Einzelheit in meiner Geschichte entspricht den Tatsachen. Wer Tiere mag, selbst Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Vögel oder ein anderes liebenswertes Wesen hat, wird sich in diesem Buch bestimmt oft wiederfinden.
Katzen sind intelligente, eigenwillige Wesen, die sich, wenn sie es selbst wollen, auch erziehen lassen.
Unsere Katzen kennen den Sinn bestimmter Worte und wenn man Leckerlis bekommt, kann man dem Menschen auch mal einen Gefallen tun und gehorchen.
Ich hoffe, ich habe Sie neugierig gemacht und freue mich, wenn Sie unsere Mobbel und ihr Leben mit ihren Katzenfreunden kennenlernen möchten.'

Chris Emig: Ich heiße Mobbel - Bestellen bei  amazon

ISBN: 9783897745612

Seiten: 138 Paperback

Preis in D: 11,80€

Chris Emig: Ich werde nie erwachsen - Kater Fiffi erzählt

Der kleine Kater Fiffi berichtet von Erlebnissen aus dem Zusammenleben mit seinen vielen Katzenfreunden. Oft benimmt er sich wie ein kleines Kind, versteht die Welt und die Menschen nicht. Er will nicht erwachsen werden, sondern den Kinderrabatt, der alles entschuldigt, behalten. Er will mutig und stolz auf sich sein, zeigt manchmal einen etwas üblen Humor, wird dann aber von den älteren Katzen erzogen.
Die Geschichten in diesem Buch haben die Katzen wirklich erlebt. Sie sind zum großen Teil sehr lustig, genau wie Fiffi, und manchmal traurig, denn auch das gehört zu einem schönen Leben und muss von Kinderkatern ebenfalls gelernt werden.
Viele Fotos von Fiffi und den acht Freunden runden diese wunderbare Fortsetzung von "Ich heiße Mobbel" ab.

Chris Emig wurde 1953 geboren. Sie mag Tiere, seit sie denken kann. Mit dem Aufschreiben der Katzengeschichten begann sie, als Mobbel, ihre erste Katze, mit 18 Jahren starb und sie mit der Trauer nicht klarkam. Das Schreiben half ihr, den Abschied zu verarbeiten. *Ich heiße Mobbel* erschienen 2007 bei TRIGA – Der Verlag.

Chris Emig: Ich werde nie erwachsen - Kater Fiffi erzählt - Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897746749

Seiten: 146 Paperback

Preis in D: 11,80€

Chris Emig: Ich werde nie erwachsen - Kater Fiffi erzählt - Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897749771

Seiten: 146 E-Book (EPUB)

Preis in D: 8,49€

Wolfgang Hampel: Satire ist mein Lieblingstier

Satirische Gedichte

Mit Informationen über die Kultveranstaltung "Vita Magica" der Akademie für Ältere in Heidelberg

 

 

Neben seiner Akademie betreut er den weltweiten Betty-MacDonald-Fanclub, der mittlerweile zahlreiche Fans auf der ganzen Welt vereint.

 

 

Im Juli 2015 begann Wolfgang Hampel mit der literarisch musischen Reihe Vita Magica, die monatlich – in der Regel am letzten Dienstag im Monat – bei der Akademie für Ältere in Heidelberg stattfindet. Vita Magica ist sehr erfolgreich und wurde schnell zu einer Kultveranstaltung.
Bei Vita Magica spielt Wolfgang Hampel von ihm verfasste Sketche, singt eigene Lieder und rezitiert seine beliebten satirischen Gedichte.  Mit Begeisterung gewinnt er immer wieder talentierte und außergewöhnliche Akteure für die Veranstaltungen.

Das aktuelle Programm finden Sie hier: http://wolfvitamagica.blogspot.com/

Wolfgang Hampels satirische Gedichte und die Informationen zur Reihe Vita Magica erscheinen zum 3. Geburtstag der Reihe.

Wolfgang Hampel: Satire ist mein Lieblingstier - bestellen bei amazon

ISBN: 9783958281554

Seiten: 180

Preis in D: 13,00€