Romane und Erzählungen

Cäcilie Alt: Hundert Jahre sind wie ein Tag

Katharina – eine starke und selbstbewusste Frau, Ende des 19. Jahrhunderts im Hunsrück geboren. Ihr Leben verläuft nicht immer so, wie sie es sich vorstellt, aber Katharina ist couragiert. Sie lehnt sich gegen die damals üblichen autoritären, kleinbürgerlichen Familienstrukturen auf, in denen Frauen sich unterzuordnen hatten und die auch ihren Alltag bestimmen. Der Glaube an Gott verleiht ihr den Mut und die Stärke, auch schwierige Situationen zu meistern und mit einer positiven Lebenseinstellung sich selbst und anderen Kraft und Halt zu geben. 

Cäcilie Alt, geboren 1924 und aufgewachsen in einem idyllischen Hunsrückdorf, arbeitete von 1938 bis 1943 als Kindergärtnerin, schrieb bereits damals kleine Theaterstücke für Kinder, heiratete 1947, ist Hausfrau und Mutter von zehn Kindern. 
Seit 1991 ist Cäcilie Alt Mitglied der Autorengruppe Hunsrück. 

Weitere Veröffentlichungen bei TRIGA – Der Verlag: „Als wär’s erst gestern gewesen“, 5. Auflage; „Aber die Mühlen, sie mahlen nicht mehr“, 2. Auflage; „Regenbogenträume“; „Schnee in der Maiennacht“, 2.Auflage; „Geheimnisvolles Märchenland“; „Veronika, die Tochter des Korbmachers“; „Kirschblütenzeit“. 
Viele weitere Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften. 

Cäcilie Alt: Hundert Jahre sind wie ein Tag – Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783897747876

Seiten: 150 Paperback

Preis in D: 13,90€

Hector Baxeda: Der grüne Band

Der Grüne Band – Das Buch des Elementes Erde.
Das erste Fantasybuch zum kostenlosen Indie-Onlinerollenspiel Negaia:

Wir schreiben das Jahr 496 der dritten Zeitepoche und es scheint, als ob die Götter Niederträchtiges im Schilde führen. Der brüchige Frieden zwischen den vier Völkern Sumeraks gerät ins Wanken. Die stolzen Menschen im Südosten gehen nur ihren Angelegenheiten nach, während die albische Armee im Norden tief Luft zu holen scheint, wie eine Raubkatze vor ihrem Sprung. In diesem Umfeld wird der Glaube an die Götter schwer erschüttert durch die ketzerischen Lehren des Schwarzen Ordens.
Khago Halbohr ist ein Mann dieser Tage, welcher durch schicksalhafte Verstrickungen seinem wahren Ich näher kommt.

– Pseudonym –

Hector Baxeda: Der grüne Band – Bestellen bei amazon.

ISBN: 978-3-95828-184-4
Seiten: 462 Paperback
Preis in D: 15,80€

ISBN: 978-3-95828-185-1
Seiten: 462 Hardcover
Preis in D: 24,80€

Hector Baxeda: Der grüne Band – Bestellen bei amazon.

ISBN: 978-3-95828-186-8

Seiten: 462 E-Book (EPUB)

Preis in D: 9,99€

Rolf Berlimont: ….und es gibt sie doch!

Begegnung mit Außerirdischen

»Wurde ich langsam irre? Oder gehörte ich zu den Auserwählten,die den ersten Kontakt mit Außerirdischen unbeschadet
erfahren durften?«
Rolf möchte seinen letzten Lebensabschnitt selbstbestimmt und in Abgeschiedenheit auf dem eigenen Schiff verbringen.
Da treten zwei Wesen in sein Leben, die ihn ständig beobachten und sich per Telepathie in seine Gedanken drängen.
Eine abenteuerliche Geschichte nimmt ihren Lauf.

Rolf Berlimont war Seemann mit Leib und Seele. Aus der Enge eines bodenständigen Lebens heraus heuert er in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf einem rostigen Trampdampfer als ‚Messman‘ an. Auf einer zweiten Reise war er auf einem Erzfrachter (Bulk-Carrier) tätig, wo er für die Vor- und Nachbereitung der Speisen in der Offiziersmesse und das Reinigen der Kabinen zuständig war. Fernab der Heimat und trotz harter Arbeit fühlt sich der Autor auf dem Schiff zu Hause, erlebt grenzenlose Freiheit, Glücksgefühle, aber auch heftige Stürme und lebensbedrohliche Situationen kennen.
Nordsee, Mittelmeer, das Schwarze Meer, Nordatlantik, die Küsten von Kanada und den USA sind Stationen seiner Fahrten über die Ozeane dieser Welt. Die Zeit als Seemann prägt die Denk- und Handelsweise von Rolf Berlimont entscheidend.
Seine Erinnerungen hat er in seinem Buch „zu eng … “ festgehalten.
Mit „.. und es gibt sie doch“ veröffentlicht er nun eine ganz besondere Erzählung – mit einem Ausblick auf unsere möglich Zukunft.

Rolf Berlimont: ….und es gibt sie doch – Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281486

Seiten: 280 Paperback

Preis in D: 15,80€

Rolf Berlimont: ….und es gibt sie doch – Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281493

Seiten: 280 E-Book (EPUB)

Preis in D: 7,99€

Rolf Berlimont: Zu eng. Oder: Als die Welt noch groß und weit war

Rolf Berlimont war Seemann mit Leib und Seele. Aus der Enge eines bodenständigen Lebens heraus heuert er in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf einem rostigen Trampdampfer als ‚Messman‘ an. Auf einer zweiten Reise war er auf einem Erzfrachter (Bulk-Carrier) tätig, wo er für die Vor- und Nachbereitung der Speisen in der Offiziersmesse und das Reinigen der Kabinen zuständig war. Fernab der Heimat und trotz harter Arbeit fühlt sich der Autor auf dem Schiff zu Hause, erlebt grenzenlose Freiheit, Glücksgefühle, aber auch heftige Stürme und lebensbedrohliche Situationen kennen.
Nordsee, Mittelmeer, das Schwarze Meer, Nordatlantik, die Küsten von Kanada und den USA sind Stationen seiner Fahrten über die Ozeane dieser Welt. Die Zeit als Seemann prägt die Denk- und Handelsweise von Rolf Berlimont entscheidend. Seine Erinnerungen, Erfahrungen und Erkenntnisse sind eine Liebeserklärung an die Seefahrt und das Meer.

Rolf Berlimont war Seemann mit Leib und Seele.

Rolf Berlimont: Zu eng. Oder: Als die Welt noch groß und weit war – Bestellen bei amazon

ISBN: 9783958281462

Seiten: 408

Paperback

Preis in D: 16,80€

Rolf Berlimont: Zu eng. Oder: Als die Welt noch groß und weit war 

Bestellen bei

ISBN: 9783958281479

Seiten: 404  E-Book (EPUB)

Preis in D: 7,99€

Bienenstamm Joss

Ulrike von Bienenstamm: Die Fäden des Joss

In ihrem »verflixten 17. Lebensjahr« verlässt die Autorin 1964 ihr Elternhaus. Sie hat sich in den Kopf gesetzt, mit dem überaus interessanten Mann zu leben, der ihr so viele Geschichten aus aller Welt erzählt hatte und sie heiraten will. Sie ist jung, neugierig und begeisterungsfähig und folgt ihrem Traummann nach Malaysia, wo er als Bauingenieur eingesetzt ist. Rund 20 Jahre lebt sie als Ehefrau und Mutter in Asien, davon etwa 17 Jahre in Hongkong.

Nachdem ihre Ehe schmerzlich zerbrochen ist, kehrt sie 1983 mit ihren drei Kindern nach Deutschland zurück. Die Fäden des Joss (chinesisch: Schicksal) hatten es so für sie bestimmt. Ulrike von Bienenstamm hat in diesem Buch mehr als eine Autobiographie vorgelegt. Sie entführt die Leserinnen und Leser an faszinierende Orte und beschreibt ihre Erlebnisse zu einer Zeit, in der der Ferne Osten in den westlichen Regionen noch weitgehend unbekannt war. Die Autorin ist im Herbst 2017 verstorben und hinterlässt mit diesem Buch die Erinnerung an ein faszinierendes Leben.

Ulrike von Bienenstamm hat in diesem Buch mehr als eine Autobiographie vorgelegt. Sie entführt die Leserinnen und Leser an faszinierende Orte und beschreibt ihre Erlebnisse zu einer Zeit, in der der Ferne Osten in den westlichen Regionen noch weitgehend unbekannt war. Die Autorin ist im Herbst 2017 verstorben und hinterlässt mit diesem Buch die Erinnerung an ein faszinierendes Leben.

Ulrike von Bienenstamm: Die Fäden des Joss – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-143-1

Seiten: 336

Paperback

Preis in D: 15,80€

Rudolf Bury mit Ingrid Wilke-Bury: Im Banne eines Märchenschlosses

Durch eine kleine Zeitungsannonce entsteht eine lebenslange Liebe. Wie war das doch damals, als ein junger Mann aus Hanau und ein Mädel aus Bremen Brieffreunde wurden? Ihre Post war mehrere Monate hin und her geflattert, bis sich die zwei das erste Mal für einen Kurzurlaub im Harz treffen und sich auf den ersten Blick ineinander verlieben.
Ingrid Wilke-Bury hat die Aufzeichnungen ihres Vaters in diesem bewegenden Buch authentisch zusammengefasst.

 

Ingrid Wilke-Bury, Spross der bekannten Hugenottenfamilie Bury, 1940 in Hanau geboren und in der ‚Hohen Tanne‘ aufgewachsen, hatte schon als Kind viele Träume. Manche – wie das Schreiben – konnte sie in ihrem Leben verwirklichen. Zusammen mit Ihrem Mann Rudolf Bury schrieb sie diese romantische Geschichte auf.

Rudolf Bury mit Ingrid Wilke-Bury: Im Banne eines Märchenschlosses – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-214-8

Seiten: 104
Paperback

Preis in D: 9,80€

Rudolf Bury mit Ingrid Wilke-Bury: Im Banne eines Märchenschlosses – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-215-5

Seiten: 104
eBook

Preis in D: 6,99€

Clemens Craus: Opa, was ist Glück?

Wie gelangen bereits Kinder und Jugendliche zu einem glücklichen und gelingenden Leben? Dieser Frage geht der Autor in zehn Briefen an seine Enkelin nach. Er stellt die Fragen, über die sich auch bereits Heranwachsende Gedanken machen und über die sie wenigstens in Ansätzen Bescheid wissen sollten. Die Pubertät gehört dazu und das Erwachsenwerden, aber auch Zwänge und Ängste, die menschliche Seele, das Verliebt-Sein und die Liebe, der Sinn des Lebens, Glück, Religion, Leid und Tod. 
Die Briefe können und wollen diese Themen nicht erschöpfend behandeln, sie sind aber eine gute Diskussionsgrundlage.

Weitere Veröffentlichungen von Clemens Craus (Arzt mit Schwerpunkt Psychosomatik) bei TRIGA – Der Verlag: „Psychoanalyse für den Alltag“, 3. aktualisierte und erweiterte Auflage 2014.

Der Autor ist begeisterter Opa von von zwei süßen Enkelinnen und einem kleinen Wonneproppen von Enkel. Nachdem er an seinen eigenen Söhnen aus beruflichen Gründen viel versäumen musste, bemüht er sich, dies an der ‚dritten Generation‘ sozusagen wiedergutzumachen. Sein umfangreiches Werk Psychoanalyse für den Alltag (ebenfalls bei TRIGA – Der Verlag in der 3. Auflage erschienen) hat Clemens Craus hier in Kurzform aufbereitet und so vereinfacht, dass auch Kinder und Jugendliche sich mit diesen Themen befassen und das Büchlein mit Interesse und Gewinn lesen können. Aus seiner reichhaltigen, inzwischen 68-jährigen Lebenserfahrung – auch als Arzt mit Schwerpunkt Psychosomatik – heraus möchte der Autor bei jungen Menschen Verständnis wecken dafür, worauf es im Leben ankommt und was zum wahren Glück verhelfen kann.

Clemens Craus: Opa, was ist Glück? – bestellen bei amazon

ISBN: 9783958281646

Seiten: 80

Preis in D: 9,80€

Anderswelt-Domin

Tony Domin: ANDERSWELT – Sein letzter Auftrag

John Bark gilt in seiner Branche als einer der Besten und Härtesten. Fast jeder Auftrag endet erfolgreich. Mit eiserner Disziplin und eigenen Regeln verdient er sich als Bodyguard sein Geld. Unbestechlich und zielorientiert löst er scheinbar jedes Problem und jede Aufgabe. Er taucht wie ein Tiger aus dem Nichts auf, versetzt die Menschen in helle Aufruhr und verschwindet anschließend ebenso spurlos, als hätte es ihn nie gegeben.
Doch er ist ein Einzelgänger und hadert unbewusst mit seiner tragischen Geschichte. Selbstzweifel an seiner Existenz nehmen zu und die Schatten der Vergangenheit kehren wie ein nicht enden wollendes Martyrium, immer wieder zurück.

Tony Domin (geboren in Hamburg) agiert bis heute weltweit als Personenschützer. Zudem ist er Lizenz Box- und Fitnesstrainer. Zuvor fungierte er viele Jahre als Seminarleiter und freier Dozent. Anschließend übernahm er die Funktionen als Protagonist, Referent, Produktmanager und Marketingleiter. Seit 1997 ist er Autor zahlreicher sozialkritischer Publikationen und sechs Bücher. Politische und gesellschaftliche Fragestellungen dienen ihm als Vorlage vieler seiner Werke. 2020 erscheint sein erster Roman.

Tony Domin: ANDERSWELT – Sein letzter Auftrag HIER bestellen

ISBN: 978-3-95828-234-6 – gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-95828-233-9 – Paperback

Seiten: 620

Preis in D: 28,00€ (gebundene Ausgabe)
Preis in D: 18,00€ (Paperback)

Tony Domin: ANDERSWELT – Sein letzter Auftrag HIER bestellen

ISBN: 978-3-95828-235-3 

Seiten: 620

Preis in D: 8,99€ 

Gerd Eidam: Der blaue Ordner

Gerd Eidam: Der  blaue Ordner

Martin Langer, Rechtsanwalt, erhält, während er nach seiner verschwundenen Ehefrau Monika sucht, in Gelnhausen eine Sammlung von alten Dokumenten zugespielt, die sich mit dem Leben Kaiser Friedrich I., genannt Barbarossa, und dessen besonderer Beziehung zu dieser Stadt befassen.
Die ominöse Andeutung von „Querverbindungen“ macht Langer neugierig.
Er begibt sich in den folgenden beiden Jahren auf eine spannende Zeitreise durch die Jahrhunderte. Und er begreift zunehmend die Richtigkeit des Hinweises, der den Dokumenten vorangestellt ist:

„Vieles ist wahr, manches wahrscheinlich, der Rest ist Fiktion – und deshalb möglich.“

Gerd Eidam, in der Barbarossastadt Gelnhausen aufgewachsen, entstammt einer alten Künstler- und Juristenfamilie.

Für seine Romane „Faustens Kind“ und „Straßenköter“ wurde er im Jahre 2006 in Lutherstadt-Wittenberg mit dem Novalis Preis für Literatur ausgezeichnet.

Er widmet dieses Buch seiner Vaterstadt zu ihrem 850sten Geburtstag.

Gerd Eidam: Der blaue Ordner

Erhältlich in Ihrer Buchhandlung – direkt beim Verlag – vielen Online-Katalogen und auf amazon

ISBN: 978-3-95828-237-7
820 Seiten – Hardcover mit Schutzumschlag und Leseband

Preis in D: 28,00€

Chris Emig: Ich heiße Mobbel

Mobbel und ihre Freunde schleichen sich nicht nur in die Herzen von Katzenfans. Über einen Zeitraum von 24 Jahren erzählen die Samtpfoten aus ihrem gemeinsamen Leben. Man erfährt, wie diese sensiblen Tiere sich freuen und wie sie trauern können, wie viel Leid manch eine ertragen hat und wie viel Schönes ihnen widerfahren ist.
Sie passen sich dem Leben mit ihren Leuten so gut an, dass sie zum großen Trost in schweren Stunden werden und jedem Trauernden oder Kranken mit ihrer Lebensfreude, Treue und Liebe Mut machen.
Die ganz normalen Hauskatzen streicheln die Seele ihres Menschen. Sie helfen mit ihrem Vertrauen, das Leben positiv zu sehen.
Viele schöne Bilder der Stubentiger runden diese anrührende Geschichte ab.

‚Seit ich denken kann, mag ich Tiere. Als Kind hatte ich keine Haustiere, habe aber Kaulquappen gefangen und in eine Waschschüssel getan und Frösche in ein Glas gesetzt, um eine Wettervorhersage zu machen. Aus dem Nest gefallene Vögel habe ich aufgepäppelt und im Puppenwagen spazieren gefahren und Mäusebabys auf dem Küchentisch laufen lassen.
Als erwachsene Frau hatte ich ein Meerschweinchen, ein Zwergkaninchen, zwei Hamster und Katzen. Die erste Katze holten wir aus dem Tierheim, die nächsten sind uns, krank oder halbverhungert, zugelaufen. Wenn ich einen Bauernhof hätte, würden alle Tiere an Altersschwäche sterben und Kühe und Schweine neue Rekorde im Altwerden aufstellen. Ich bin absolut gegen Tierquälerei und Tierversuche, weshalb ich auch Mitglied beim Deutschen Tierschutzbund und beim Bund gegen den Missbrauch der Tiere bin.
Ich habe mit meiner Katzengeschichte angefangen, als unsere Mobbel mit 18 Jahren von uns gehen musste und ich nicht mit meiner Trauer klarkam. Das Schreiben hat mir geholfen, diesen Abschied zu verarbeiten. Immer, wenn eine unserer Katzen ging, habe ich weitergeschrieben. Daraus ist eine Geschichte geworden. Ich habe versucht, die einzelnen Charaktere unserer Katzen zu beschreiben. Mobbel war sehr dominant, fast schon etwas eingebildet, eine andere Katze hatte oft Angst, die sie mit Wut überspielt hat. Jede einzelne Katze ist in ihrer Art anders, jede ist absolut liebenswert.
Es ist sehr schön, dass mein Mann meine Liebe zu Tieren, besonders zu Katzen, teilt. Dadurch wird vieles einfacher. Ich hätte z.B. unsere Bauzi alleine nie einfangen können. Für sie braucht man mindestens vier Arme. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Fortschritt gegen ihre Angst und über jedes Zeichen ihres Vertrauens. Auch über dieses Vertrauen habe ich geschrieben. Ist es nicht wunderbar, dass Mizzie sich aus einem Baum in die Arme meines Mannes fallen lässt, ohne ihn auch nur einmal zu kratzen?
Jede Einzelheit in meiner Geschichte entspricht den Tatsachen. Wer Tiere mag, selbst Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Vögel oder ein anderes liebenswertes Wesen hat, wird sich in diesem Buch bestimmt oft wiederfinden.
Katzen sind intelligente, eigenwillige Wesen, die sich, wenn sie es selbst wollen, auch erziehen lassen.
Unsere Katzen kennen den Sinn bestimmter Worte und wenn man Leckerlis bekommt, kann man dem Menschen auch mal einen Gefallen tun und gehorchen.
Ich hoffe, ich habe Sie neugierig gemacht und freue mich, wenn Sie unsere Mobbel und ihr Leben mit ihren Katzenfreunden kennenlernen möchten.‘

Chris Emig: Ich heiße Mobbel – Bestellen bei  amazon

ISBN: 9783897745612

Seiten: 138 Paperback

Preis in D: 11,80€

Chris Emig: Ich werde nie erwachsen – Kater Fiffi erzählt

Der kleine Kater Fiffi berichtet von Erlebnissen aus dem Zusammenleben mit seinen vielen Katzenfreunden. Oft benimmt er sich wie ein kleines Kind, versteht die Welt und die Menschen nicht. Er will nicht erwachsen werden, sondern den Kinderrabatt, der alles entschuldigt, behalten. Er will mutig und stolz auf sich sein, zeigt manchmal einen etwas üblen Humor, wird dann aber von den älteren Katzen erzogen.
Die Geschichten in diesem Buch haben die Katzen wirklich erlebt. Sie sind zum großen Teil sehr lustig, genau wie Fiffi, und manchmal traurig, denn auch das gehört zu einem schönen Leben und muss von Kinderkatern ebenfalls gelernt werden.
Viele Fotos von Fiffi und den acht Freunden runden diese wunderbare Fortsetzung von „Ich heiße Mobbel“ ab.

Chris Emig wurde 1953 geboren. Sie mag Tiere, seit sie denken kann. Mit dem Aufschreiben der Katzengeschichten begann sie, als Mobbel, ihre erste Katze, mit 18 Jahren starb und sie mit der Trauer nicht klarkam. Das Schreiben half ihr, den Abschied zu verarbeiten. *Ich heiße Mobbel* erschienen 2007 bei TRIGA – Der Verlag.

Chris Emig: Ich werde nie erwachsen – Kater Fiffi erzählt – Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897746749

Seiten: 146 Paperback

Preis in D: 11,80€

Chris Emig: Ich werde nie erwachsen – Kater Fiffi erzählt – Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897749771

Seiten: 146 E-Book (EPUB)

Preis in D: 8,49€

Frei-Gefallen-2

Denise Bernadette Frei: Gefallen bis zum Umfallen

Nach dem Burn-Out – Ein Blick weit zurück

Vivienne, die erfolgreiche schweizerische Unternehmens- und Lebensberaterin, sieht sich mit dreiundfünfzig Jahren vor die Tatsache gestellt, dass sie am Ende ihrer Kräfte ist. Obwohl beruflich erfolgreich, steuert sie unausweichlich auf ein Burn-out zu und steht letztendlich vor den Trümmern ihres Lebens. Sie – die immer glaubte, die Fäden ihres Lebens in der Hand zu halten – begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, nachdem ihr die Ärztin einer renommierten Burn-out-Klinik in den Schweizer Bergen mitteilte, dass die Weichen zu dieser Krise vor sehr langer Zeit gestellt wurden. So taucht Vivienne gezwungenermassen in die Erlebnisse ihrer Kindheit ein, durchlebt nochmals die schwierigen Familienverhältnisse und stellt sich den Erinnerungen.
Nach sieben Jahren des Forschens lüftet sie unerwartet dieses und jenes Familiengeheimnis, das mehr mit ihrem bisherigen Lebensverlauf zu tun hat, als ihr bewusst war. Trotz Wut und Trauer kann sie sich aber verstehend daraus lösen, verzeihen und erkennt – sie muss nicht länger gefallen bis zum Umfallen.
Eine packender Roman, der Mut macht, sich der eigenen Geschichte und den Wirrungen der Vergangenheit zu stellen und – befreit von Zwängen der Vergangenheit – den eigenen Weg zu gehen.

Denise Bernadette Frei wurde 1956 in Winterthur (Schweiz) geboren und lebt heute zusammen mit ihrem Mann am Zürichsee. Zu ihrem Lebensmotto gehört »Der Mensch im Mittelpunkt«. Seit 2014 schreibt sie – nebst ihrer numerologischen und farbtherapeutischen Beraterinnen-Tätigkeit – Romane und Kurzgeschichten.
Ihre Bücher sind unterhaltsam, lebensnah und ermuntern dazu, das Leben psychologisch, gesellschaftlich und auch spirituell auf völlig neue Weise zu betrachten.

Denise Bernadette Frei : Gefallen bis zum Umfallen – 2. Auflage – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-255-1

Seiten: 312 Paperback

Preis in D: 14,80€

Heyduck-Huth Auszeit

Hilde Heyduck-Huth: Auszeit - Ein Sommer in Italien

Gundi, eine Frau mittleren Alters, alleinerziehend, berufstätig, fühlt sich ausgebrannt. Sie steht vor einem Wendepunkt. In einem kleinen Fischerort an der italienischen Riviera überdenkt sie ihr Leben. Vor allem aber findet sie in Kriemhild eine Freundin und Seelenverwandte, die ihren Blick erweitert. –Kriemhild bewohnt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Freund Adrian eine alte, geheimnisvolle Casa. Gundi wird in den Freundeskreis aufgenommen. Sie feiern den Sommer, das Fest ihres Lebens. Unversehens entstehen kreative Prozesse. Dabei kommen Gundi und Adrian sich näher. Nach einigen Schwierigkeiten und inneren Hindernissen finden sie zusammen. Gundis Leben bekommt wieder Glanz. Ihr Lebensschiff bricht auf zu neuen Ufern.

Hilde Heyduck-Huth wurde 1929 in Butzbach/Niederweisel geboren, wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte an der Hochschule für bildende Künste in Kassel Malerei, Grafik und Pädagogik. Sie arbeitet heute als Autorin und Illustratorin zahlreicher Buchveröffentlichungen in verschiedenen Verlagen und erlangte internationale Bekanntheit durch ihre mit Preisen ausgezeichneten Bilderbücher. Ab 1963 folgten kontinuierlich Ausstellungen im In- und Ausland und sie lebte längere Zeit in ihrem italienischen Domizil. 1998 begann die Zusammenarbeit mit der Eisenacher Paramentik-Werkstatt, für die sie Entwürfe macht, die ausgeführt inzwischen an den Altären verschiedener Kirchen Deutschlands zu sehen sind. In den letzten Jahren veröffentlichte sie mehrere Gedichtbände sowie zwei Romane und ließ eines ihrer Bilderbücher neu auflegen. Hilde Heyduck-Huth lebt seit 2002 mit ihrem Mann in Bad Orb (Hessen).

Hilde Heyduck-Huth: Auszeit - Ein Sommer in Italien- Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-190-5
2. Auflage

Seiten: 300 Paperback

Preis in D: 14,80€

Hilde Heyduck-Huth: Auszeit - Ein Sommer in Italien- Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-191-2
2. Auflage

Seiten: 300 Paperback

Preis in D: 9,99€

Hilde Heyduck-Huth: Helenas Entscheidung

Mitte der Fünfzigerjahre.
Die Wunden des Krieges sind noch überall sichtbar. Keine guten Voraussetzungen für die junge Helena und ihrem Mann Simon. Sie stehen am Beginn ihres Berufslebens und wohnen beengt in einem durch Bomben beschädigten Haus. Die Wohnungsnot ist groß. Da wird Helena ungeplant schwanger. Wie soll es nun weitergehen? – Doch plötzlich zeigt sich von unvorhergesehener Seite eine Lösung. Ihr Leben nimmt eine Wendung. Und sie muss eine Entscheidung fällen. Schließlich gelingt es ihr, ihren Herzensberuf zu finden und mit dem Mutter-Sein zu verbinden.

Offenheit und Warmherzigkeit, Konfliktbereitschaft, gegenseitiges Vertrauen und die Liebe zum Leben und zur Natur charakterisieren das Leben dieser Familie – prägen Helenas Entscheidung auf ihrem Weg durch eine erlebnisreiche Zeit mit all ihren Herausforderungen.

Hilde Heyduck-Huth wurde 1929 in Butzbach/Niederweisel geboren, wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte an der Hochschule für bildende Künste in Kassel Malerei, Grafik und Pädagogik. Sie arbeitet heute als Autorin und Illustratorin zahlreicher Buchveröffentlichungen in verschiedenen Verlagen und erlangte internationale Bekanntheit durch ihre mit Preisen ausgezeichneten Bilderbücher. Ab 1963 folgten kontinuierlich Ausstellungen im In- und Ausland und sie lebte längere Zeit in ihrem italienischen Domizil. 1998 begann die Zusammenarbeit mit der Eisenacher Paramentik-Werkstatt, für die sie Entwürfe macht, die ausgeführt inzwischen an den Altären verschiedener Kirchen Deutschlands zu sehen sind. In den letzten Jahren veröffentlichte sie mehrere Gedichtbände sowie zwei Romane und ließ eines ihrer Bilderbücher neu auflegen. Hilde Heyduck-Huth lebt seit 2002 mit ihrem Mann in Bad Orb (Hessen).
Bei TRIGA – Der Verlag sind von Hilde Heyduck-Huth bereits der Roman auszeit, sowie der Gedichtband „Tille und Sibille suchen sie Stille“ und die Tiermärchen „Paradieskranich“ erschienen.

Hilde Heyduck-Huth: Helenas Entscheidung – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-224-7

Seiten: 330
Paperback

Preis in D: 14,80€

Hilde Heyduck-Huth: Helenas Entscheidung – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-225-4

Seiten: 330
Paperback

Preis in D: 9,99€

Norbert Kröger: Äbbelwoi un Schlimmeres

Ein satirischer und humorvoller Blick auf den Versuch, ein Frankfurter zu werden.

»Ich bin ein überzeugter Voyeur und puste meine Luft gerne genau dahin, wo’s weh tut«, sagt Norbert Kröger über sich. Mit einem bissigen, humorvollen Augenzwinkern, ohne Vorurteile, beobachtet er in einer selbstironisch getarnten Satireexpedition, ob das Leben in Frankfurt neben der Spur läuft. Irgendjemand hat einmal gesagt: »Wir schaffen das.« Aber eigentlich würde er Frankfurt nicht verändern – oder sollte sich doch etwas tun, nach unten wäre noch viel Luft.

Norbert Kröger, geb. 1946 in Thüringen. Geprägt von einer längst vergangenen Gesellschaft. Der Autor hat überlebt – und zwar seit 1966 im Raum Frankfurt. War Radrennfahrer, studierte Maschinenbau, wurde Unternehmer. Ausgebildet jedoch vor allem vom Leben. Beschäftigt sich mit Malerei, Satireschreiben, Cartoons, Gedichten. Diverse Veröffentlichungen und Ausstellungen.

Norbert Kröger: Äbbelwoi un Schlimmeres – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-211-7

Seiten: 112
Paperback

Preis in D: 14,80€

Christine Leitl: Der Duft der Toskana - Band 1

Luigi Carpinete vom Weingut Tre Angeli platzt der Kragen. Sein jüngster Sohn Francesco, charismatisch und sehr gutaussehend, fährt lieber mit der Ducati, seinem eleganten Motorrad, durch die Toskana, trifft sich mit arbeitsscheuen Freunden und schönen Mädchen am Strand, anstatt endlich sein Studium zu beenden oder auf dem Weingut zu arbeiten. Nachdem der Vater erfährt, dass er sich öfters in Spielcasinos herumtreibt, handelt er. Francesco wird für ein Praktikum nach Dresden geschickt und so dem schlechten Einfluss der Freunde entzogen. Erst in Deutschland bemerkt er, wie stark die Liebe zu seiner Heimat ist, doch in seinen Entscheidungen ist er nicht mehr frei.

Christine Leitl wurde in der Barbarossastadt Gelnhausen in Hessen geboren. Sie ist Handelsfachwirtin und Tourismusreferentin. Zehn Jahre reiste sie als Reiseveranstalterin mit ihren Gästen durch Europa. Italien ist ihr Lieblingsland. Seit mehr als 30 Jahren verfasst sie Kinderbücher und schreibt Kurzgeschichten, die in verschiedenen Anthologien erschienen sind.
Nach dem Studium an der „Schule des Schreibens“ erschien 2016 ihr erster Roman „Nimm mich einmal in den Arm“. Es folgte 2018 der Roman „Der Duft der Toskana“, der im vorliegenden, im Jahr 2019 erschienenen Band „Die Früchte der Toskana“ seine spannende Fortsetzung findet.

Christine Leitl: Der Duft der Toskana - Band 1 - Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-206-3
2. Auflage

Seiten: 228
Paperback

Preis in D: 14,00€

Christine Leitl: Die Früchte der Toskana - Band 2

Nach seinem fingierten Selbstmord in der Elbe flieht Francesco mit Hilfe eines Freundes von Dresden nach Italien. Sigrid, seine Ehefrau bedauert nicht wirklich, ihren Mann in den Tod getrieben zu haben. Aber seine langjährige Geliebte Christa trauert um ihn, reist von Lugano in seine Heimat und findet ihn dort quicklebendig vor. Sie kommt damit nicht klar, dass er sie hintergangen hat. Auf dem Weingut seiner Familie, Tre Angeli, findet ihn, den Totgeglaubten, eine weitere Geliebte. Sie wollte das Weingut kennenlernen, von dem er ihr immer vorgeschwärmt hatte. Frei und ungebunden begegnet der charismatische Francesco seiner Jugendliebe Graziella, der Mutter seiner Tochter Anna. Auch sie ist in die Toskana zurückgekehrt. Noch immer weigert sie sich, ihre gemeinsame Tochter kennenzulernen.

Christine Leitl wurde in der Barbarossastadt Gelnhausen in Hessen geboren. Sie ist Handelsfachwirtin und Tourismusreferentin. Zehn Jahre reiste sie als Reiseveranstalterin mit ihren Gästen durch Europa. Italien ist ihr Lieblingsland. Seit mehr als 30 Jahren verfasst sie Kinderbücher und schreibt Kurzgeschichten, die in verschiedenen Anthologien erschienen sind.
Nach dem Studium an der „Schule des Schreibens“ erschien 2016 ihr erster Roman „Nimm mich einmal in den Arm“. Es folgte 2018 der Roman „Der Duft der Toskana“, der im vorliegenden, im Jahr 2019 erschienenen Band „Die Früchte der Toskana“ seine spannende Fortsetzung findet.

Christine Leitl: Die Früchte der Toskana - Band 2 - Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-200-1

Seiten: 236
Paperback

Preis in D: 14,00€

Leitl-Warum dieser Traum

Christine Leitl: Warum dieser Traum?

Seit sie sich erinnern kann, leidet die 18-jährige Edda unter einem oft wiederkehrenden Traum. Sie sieht ein reetgedecktes Haus, im Inneren liegt ein blutüberströmter Mann am Boden, eine Frau hält ein Messer in der Hand und weint. Edda spürt im Traum, wie Hände nach ihr greifen, um sie von dem Ort des Verbrechens wegzuziehen. Niemand in Edda’s Familie scheint ihren Traum ernst zu nehmen. Die Eltern glauben an einen Film, den sie als Kind nicht verarbeitet hat, doch Edda ist fest entschlossen, das Geheimnis um den schrecklichen Traum zu lösen. Heimlich fährt sie an die Nordsee, bereist die Küste mit dem Fahrrad und findet nicht nur das Haus aus ihrem Traum.

Christine Leitl wurde in der Barbarossastadt Gelnhausen in Hessen geboren. Sie ist Handelsfachwirtin und Tourismusreferentin. Zehn Jahre reiste sie als Reiseveranstalterin mit ihren Gästen durch Europa. Italien ist ihr Lieblingsland. Seit mehr als 30 Jahren verfasst sie Kinderbücher und schreibt Kurzgeschichten, die in verschiedenen Anthologien erschienen sind.
Nach dem Studium an der „Schule des Schreibens“ erschien 2016 ihr erster Roman „Nimm mich einmal in den Arm“. Es folgte 2018 der Roman „Der Duft der Toskana“, der im vorliegenden, im Jahr 2019 erschienenen Band „Die Früchte der Toskana“ seine spannende Fortsetzung findet.

Christine Leitl: Warum dieser Traum? – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-244-5

Seiten: 224
Paperback

Preis in D: 15,00 €

 

Müri-Flieg Vogel

Peter Müri: Flieg, Vogel flieg! – Der unbekannte Vater

Lücken in der Familiengeschichte
Vielleicht haben auch Sie Leerstellen in der Familiengeschichte: Personen werden verschwiegen, Ereignisse werden vertuscht, Beziehungen falsch dargestellt. Prüfen Sie vor allem den erweiterten Familienkreis! Sie werden Personen entdecken, deren Geschichte nicht bekannt ist. Oft sind es Väter, Mütter oder Grossväter und Grossmütter, deren Hintergrund rätselhaft ist und neugierig macht. Die leiblichen Eltern von Adoptivkindern sind ein solches Beispiel. Deren Herkunft ist von den Vermittlungsstellen
früher bewusst verschwiegen worden. Heute hat sich die Schweigepflicht gelockert, und die Adoptivkindermachen sich auf die Suche nach den leiblichen Eltern, häufig erfolglos. Die Original-Eltern wollen sich selbst nicht zu erkennen geben und verstecken sich. Das suchende Adoptivkind muss sich deren Biographie selbst erfinden.
Im vorliegenden Buch offenbart sich ein unbekannter leiblicher Vater seinem Adoptivsohn, den er nicht kennt und auch nicht kennen lernen will. Er zeichnet für ihn seine Lebensgeschichte auf, damit die Suche und Phantasien des Sohnes ein Ende finden. Der Leser wird Teil dieses spannenden Romans und lässt sich vom Zeitgeschehen, das in diesem Leben stattfindet, packen.

 

 

Peter Müri, Dr. phil. dipl. Psychologe, Studium in Psychologie und Soziologie, Ausbildung in Gruppendynamik, Transaktionsanalyse, Gestalttherapie und Organisationsentwicklung und anderen humanistischen Beratungsmethoden.

Seit 1972 selbstständiger Unternehmens- und Organisationsberater; 1985 Gründung der Müri & Partner Unternehmesberatung; viele Buch-Publikationen über Führung und Organisationsentwicklung; Entwicklung und Durchführung von Ausbildungsgängen in Human-Resource-Management (PMS), Management-Entwicklung (MES), Management-Coaching (MCA) und Change-Management-Coaching

Peter Müri – Flieg, Vogel flieg! – Bestellen HIER

ISBN: 978-3-95828-232-2

Seiten: 176
Paperback

Preis in D: 14,80€

Rebecca Netzel: Minotaurus starb in Nappa Valley

Mutter und Tochter, Vorurteile und Realität, zwanghafte Angst und ein spektakulärer Befreiungsschlag – auf dem Weg zu sich selbst tritt Anne, Tochter einer Weingutbesitzerin, ihr Traum in greifbarer Gestaltgegenüber.
Aus dem bezaubernden Kalifornien führt der Roman in farbenprächtigen und aufregenden Bildern bis tief ins Herz von Mexiko. Doch Annes Weg, der als Flucht begann, lässt sie zurückkehren, bereit, sich ihren Problemen zu stellen …
Zentrales Symbol dieses Romans ist der Stier aus Mythologie und Stierkampf, der sich in Annes Psychogramm zu einem persönlichen Gegner verdichtet, den sie besiegen muss – was ihr in ungewöhnlicher Weise gelingt.

Rebecca Netzel 1963 in Flensburg geboren, lebt in Heidelberg, ist Autorin, Sprachwissenschaftlerin und Indianistin. Reisen in die USA, nach Mexiko und Spanien liefern das Ambiente für viele ihrer Werke, die sie bereits auf zahlreichen Lesungen vorgestellt hat, auch international (Frankfurter Buchmesse, Baden-Württembergischer Literatursommer, USA: Hemingway Foundation of Oak Park, Chicago). Seit 1998 Eintrag ins Lexikon Deutscher Schriftsteller. Bereits diverse Rundfunk-Interviews (SWR Contra, Hessischer Rundfunk). Ehrenamtliches Engagement für
Lakota-Waisenkinder und Umweltschutz.

Rebecca Netzel: Minotaurus starb in Nappa Valley – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-218-6

Seiten: 302
Paperback

Preis in D: 16,80€

Rebecca Netzel: Minotaurus starb in Nappa Valley – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-219-3

Seiten: 302
eBook

Preis in D: 7,99€

Netzel-Sams unglaubliche Geschichte

Rebecca Netzel: Sams unglaubliche Geschichte

Eine gelungene Mischung aus verblüffender Situationskomik und existenzphilosophischer Tiefgründigkeit bietet dieser Roman über das "selbstbeobachtende Universum". Dieser Roman ist mehr als nur gehobene Science Fiction mit wissenschaftlich fundiertem Hintergrund. Die Story ist zugleich von verblüffender Situationskomik und dabei doch existenzphilosophisch tiefgründig. Denn der junge Physiker Sam kann plötzlich, ohne zu wissen wie, ins Innere der Welt schauen und sehen, „was die Welt im Innersten zusammenhält“! 

Rebecca Netzel 1963 in Flensburg geboren, lebt in Heidelberg, ist Autorin, Sprachwissenschaftlerin und Indianistin. Reisen in die USA, nach Mexiko und Spanien liefern das Ambiente für viele ihrer Werke, die sie bereits auf zahlreichen Lesungen vorgestellt hat, auch international (Frankfurter Buchmesse, Baden-Württembergischer Literatursommer, USA: Hemingway Foundation of Oak Park, Chicago). Seit 1998 Eintrag ins Lexikon Deutscher Schriftsteller. Bereits diverse Rundfunk-Interviews (SWR Contra, Hessischer Rundfunk). Ehrenamtliches Engagement für
Lakota-Waisenkinder und Umweltschutz.

Rebecca Netzel: Sams unglaubliche Geschichte- Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3958280618

Seiten: 200
Paperback

Preis in D: 13,80€

Rebecca Netzel: Sams unglaubliche Geschichte 

ISBN: 978-3-95828-117-2

Seiten: 200
eBook

Preis in D: 6,99€

Rebecca Netzel: Unter meinen Schwingen der Wind

Adebar und seine Schwester Schneeweiß kommen im selben Storchennest zur Welt, doch der Trieb ihres Instinktes schickt sie in zwei ganz unterschiedliche Richtungen auf gefahrvolle Wanderschaft. Die beiden Storchenjungen schlüpfen nämlich in jenem Gebiet, das die Zugscheide zwischen zwei entgegengesetzten Flugrouten bildet: über Gibraltar und über den Bosporus. Beide Wege führen nach Afrika, und beide sind voller Abenteuer und Überraschungen. Der Roman begleitet die beiden Jungvögel bei ihrem Aufbruch ins Ungewisse und führt tief hinein ins Empfinden der Tiere.
Prächtige Bilder von Gewittern und Sandstürmen, Küsten und Bergen, die wechselvolle Begegnung mit dem Menschen und nicht zuletzt die vielfältigeTierwelt Afrikas vor der majestätischen Kulisse des Kilimandscharo.
Der Roman ist wie alle Tiergeschichten der Autorin sorgfältig zoologisch recherchiert und präsentiert nebenbei in ansprechender Erzählform Wissenswertes und Interessantes über diesen schützenswerten Großvogel.

 

Rebecca Netzel, 1963 in Flensburg geboren, ist Autorin, Sprachwissenschaftlerin und Indianistin. Reisen in die USA, nach Mexiko und Spanien liefern das Ambiente für viele ihrer Werke, die sie bereits auf zahlreichen Lesungen vorgestellt hat, auch international (Frankfurter Buchmesse, Baden Württembergischer Literatursommer 2002, USA: Hemingway Foundation of Oak Park, Chicago 2005). Seit 1998 Eintrag ins Lexikon Deutscher Schriftsteller.
Bereits diverse Rundfunk-Interviews (SWR Contra, Hessischer Rundfunk). Ehrenamtliches Engagement für Lakota-Waisenkinder und Umweltschutz.

Weitere Veröffentlichungen von Rebecca Netzel bei TRIGA – Der Verlag: ‚Acapulco Puzzle‘, ‚Zufrieden und Blabla im Menschenland‘, ‚Kinder des Meeres‘, ‚Im Geiste Hemingways‘, ‚Geheimnisvoller Weg nach Shambala‘ und ‚Tierisches‘.

Rebecca Netzel: Unter meinen Schwingen der Wind – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-89774-781-4

Seiten: 110
Paperback

Preis in D: 11,50€

Rebecca Netzel: Unter meinen Schwingen der Wind – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-89774-781-4

Seiten: 110
eBook

Preis in D: 11,50€

Riedel Pasquillenmacher

Doris Riedel: Die Pasquillenmacher

 

Pasquillenmacher sind solche, die ihre Mitmenschen zum Gespött machen und zum Narren halten. Auf eine lange Tradition, die bis ins frühe 18. Jahrhundert reicht, kann die Bauersfamilie Stoffel im Spessart zurückblicken: Ein Stoffel war’s, der seinerzeit
das Kalb mit den zwei Köpfen erfand. Die Fuchses in Huckelheim pflegen andere Traditionen. Sie sind ehrbare Handwerker und angesehene Leute. Kein Verein, in dem Fritz Fuchs nicht das Sagen hätte! Und auch die freiwillige Feuerwehr steht unter seinem Kommando.

Doris Riedel hat sich von einer Liebe-und-Abenteuer-Leserin zu einer Liebe-und-Abenteuer-Schreiberin entwickelt. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor. Die Autorin lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach.
Weitere Veröffentlichungen im TRIGA\VERLAG: Julie – Roman aus dem Dreißigjährigen Krieg (3. Aufl.); Julies Heimkehr – Historischer Roman (2. Aufl.); Der kleine Rabe Eli – Gelnhäuser Geschichten (2. Aufl.); Die Sarazenin (2. Aufl.).

Doris Riedel: Die Pasquillenmacher – bestellen HIER

ISBN: 978-3-89774-412-7

Seiten: 384

Preis in D: 14,50€

Doris Riedel: Die Pasquillenmacher– bestellen HIER

ISBN: 978-3-95828-043-4

Seiten: 384

Preis in D: 7,99€

Riedel Sarazenin

Doris Riedel: Die Sarazenin

Gelnhausen 1146: Friedrich, der Herzog von Schwaben und spätere Kaiser Barbarossa, wird bei Gelnhausen von einem 16-jährigen Mädchen vorm Ertrinken gerettet. Das Mädchen, Sadi Konrad von Ortenberg, das von seiner Umgebung für einen Jungen gehalten wird, verliebt sich in Friedrich. Ihre Eltern hat sie nie kennen gelernt. Die Mutter, eine Fremde aus der Lombardei vielleicht oder von noch weiter südlich, starb bei Sadis Geburt. Man schimpft das dunkelhaarige Kind ‚den Sarazenen‘.

Doris Riedel hat sich von einer Liebe-und-Abenteuer-Leserin zu einer Liebe-und-Abenteuer-Schreiberin entwickelt. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor. Die Autorin lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach.
Weitere Veröffentlichungen im TRIGA\VERLAG: Julie – Roman aus dem Dreißigjährigen Krieg (3. Aufl.); Julies Heimkehr – Historischer Roman (2. Aufl.); Der kleine Rabe Eli – Gelnhäuser Geschichten (2. Aufl.); Die Sarazenin (2. Aufl.).

Doris Riedel: Die Sarazenin – bestellen HIER

ISBN: 978-3-89774-309-0

Seiten: 560

Preis in D: 15,50€

Doris Riedel: Die Pasquillenmacher– bestellen HIER

ISBN: 978-3-95828-042-7

Seiten: 544

Preis in D: 7,99€

Riedel Julie

Doris Riedel: Julie

Der Dreißigjährige Krieg wütet in Europa. Mord, Totschlag, Brandschatzung, Raub, Plünderung, Vergewaltigung – das alles gehört zum Alltag des Grauens, auch im Herzen Deutschlands, im Spessart. Und doch gibt es immer wieder Menschen, die ihren Glauben an die Kraft der Liebe nicht aufgeben, wie zum Beispiel Julie, eine kluge, mitfühlende, mutige Frau. Sie träumt von einem schönen freien Leben ohne Haube, Holzpantinen und Hexenverbrennungen, von einem tüchtigen Ehemann und gesunden Kindern. Doch es kommt alles anders. 

Doris Riedel hat sich von einer Liebe-und-Abenteuer-Leserin zu einer Liebe-und-Abenteuer-Schreiberin entwickelt. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor. Die Autorin lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach.
Weitere Veröffentlichungen im TRIGA\VERLAG: Julie – Roman aus dem Dreißigjährigen Krieg (3. Aufl.); Julies Heimkehr – Historischer Roman (2. Aufl.); Der kleine Rabe Eli – Gelnhäuser Geschichten (2. Aufl.); Die Sarazenin (2. Aufl.).

Doris Riedel: Julie – bestellen HIER

ISBN: 978-3-89774-036-5

Seiten: 480

Preis in D: 15,80€

Doris Riedel: Julie– bestellen HIER

ISBN: 978-3-95828-040-3

Seiten: 477

Preis in D: 7,99€

Riedel Julie

Doris Riedel: Julies Heimkehr

Rebellin und Rächerin, Geliebte und Mutter, Kameradin und Freundin: das alles ist Julie, die rothaarige schöne Julie. Trotz der Wirren und Schicksalsschläge des Dreißigjährigen Krieges ist sie zur Frau herangereift, die weiß, was sie will und oft genug tut, was sie will: eine Frau vorm Scheiterhaufen retten, den Mann ihrer Träume heiraten oder mit dem Hexenjäger in eiskalter Nacht ihren Sohn suchen. Natürlich kommen sie in Teufels Küche oder vielmehr auf den Platz der Wölfe.

Doris Riedel hat sich von einer Liebe-und-Abenteuer-Leserin zu einer Liebe-und-Abenteuer-Schreiberin entwickelt. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor. Die Autorin lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach.
Weitere Veröffentlichungen im TRIGA\VERLAG: Julie – Roman aus dem Dreißigjährigen Krieg (3. Aufl.); Julies Heimkehr – Historischer Roman (2. Aufl.); Der kleine Rabe Eli – Gelnhäuser Geschichten (2. Aufl.); Die Sarazenin (2. Aufl.).

Doris Riedel: Julies Heimkehr – bestellen HIER

ISBN: 978-3-89774-127-0

Seiten: 418

Preis in D: 14,90€

Doris Riedel: Julies Heimkehr

ISBN: 978-3-95828-041-0

Seiten: 432

Preis in D: 7,99€

Horst Alfred Schenk: Meine Leben drei und vier

Prägende Lebensabschnitte in Deutschland und USA

Wow, Opa! Wer hätte das von dir gedacht?« Max ist erstaunt, was sein Opa – Autor Horst A. Schenk – in seinen Leben drei und vier im Alter von 14 bis 42 Jahren erlebt hat. Dieser erzählt von der Auswanderung von Deutschland nach Amerika 1955, von Schul-Erlebnissen und Jugendstreichen und dem Werdegang zum Wetter- und Computerexperten bei der US Air Force.
Gespannt verfolgt Max die Schilderungen und erfährt, auf welchen Wegen sein Opa in Heidelberg sein Herz verliert und nach einem weiteren Aufenthalt in USA schließlich wieder in die Stadt am Neckar zurückkehrt.
Ein authentischer Bericht über das Leben in USA und Deutschland in den Nachkriegsjahren.

Horst Alfred Schenk, von seinen Freunden Fred, genannt, 1941 im Sudetenland geboren, wurde 1946 nach Bayern ausgesiedelt und emigrierte 1955 in die USA. 1961 meldete er sich freiwillig zur US Air Force und war von 1961 bis 1964 auf dem US Army Airfield in Heidelberg stationiert. Er heiratete 1964 eine Heidelbergerin. Nach mehreren Stationen in den USA, Korea und einem Meteorologie-Studium, kam er 1980 zurück nach Heidelberg in das US Army Hauptquartier. Er verließ 1983 den aktiven Dienst, ließ sich in Heidelberg nieder und arbeitete fast weitere zwanzig Jahre in der Software Entwicklung für verschiedene amerikanische Firmen, die für die US Army in Heidelberg unter Vertrag standen, und als Meteorologe für Jörg Kachelmann in der Schweiz.

Horst Alfred Schenk: Meine Leben drei und vier – bestellen bei amazon

ISBN: 9783958282131

Seiten: 146

Preis in D: 14,80€

Horst Alfred Schenk: Meine Leben drei und vier – bestellen bei amazon

ISBN: 9783958282179

Seiten: 146

Preis in D: 7,99€

Christian Schmidt: Wabern und der Weg dorthin

 

Jan Braaderup, Phantast und Realist zugleich, lebt auf einer Trauminsel, die im dichten Nebel liegt, auf der aber immer die Sonne scheint. Verlässt er die Insel, wird er zu einem Wanderer zwischen den Welten, in der Hoffnung, irgendwo das Ersehnte zu finden: sein »Wabern«; eine Welt, in der er gerne leben möchte. Der arabeske Aufbau erinnert an einen Reisebericht in eine Phantasiewelt, weil die Realität ständig von längeren oder kürzeren Tagträumen überlagert wird. Die Erzählung ist keine romantische Flucht aus der Wirklichkeit in eine virtuelle Zauberwelt, ohne Horizont, ohne Durchblick, ohne Perspektive, sondern ein schöner Vorhang, der die Wirklichkeit zu einem Nebelland macht.

Christian Schmidt, geboren in St. Peter, Kreis Eiderstedt, studierte Medizin in Würzburg und promovierte im Fach ›Geschichte der Medizin‹. Als Chefarzt für Radiologie publizierte er in Fachzeitschriften und hielt zahlreiche Vorträge im In- und Ausland. Er ist Autor von zwei Fachbüchern und schrieb Beiträge für das Handbuch »Klinische Radiologie«.
Getragen vom Interesse für Geschichte und Philosophie erschien 2012 sein belletristisches Erstlingswerk Rhapsodie in Grün, 2014 der Erzählband Rosen für Medea, 2016 Die Brunnennymphe und 2017 der Gedichtband In die Nacht geflüstert. Der Roman Die Rückkehr der Brunnennymphe ist in Vorbereitung.

Christian Schmidt: Wabern und der Weg dorthin – bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-195-0

Seiten: 190

Preis in D: 14,80€

Christian Schmidt: Wabern und der Weg dorthin – bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-196-7

Seiten: 180 – eBook

Preis in D: 9,99€

Weber-Kleinstadtgeflüster

Wolfgang Weber: Kleinstadt-Geflüster an der Nordsee

Die vierunddreißigjährige promovierte Romanistin und Stadtbibliothekarin Teite Kampmann galt in Männerkreisen der gehobenen Geschäftswelt in der Kleinstadt Sielstedt an der Nordsee als Delikatesse par excellence, war sie doch nicht nur sprachlich des Französischen vollauf mächtig.
An Bord der Yacht Amore Mio lernt sie Geert van Rappen kennen, der sich als »Kapitän zu See und mit allen Wassern der Weltmeere gewaschen« vorstellt. Wie sehr diese Beschreibung auf den jungen Mann zutrifft, wird Teite schmerzlich erfahren.
Eine melodramatische Erzählung um das Spiel mit der Liebe.

Wolfgang Weber wurde 1948 in Wetzlar an der Lahn geboren, machte dort sein Abitur und studierte in Gießen Germanistik, Politik- und Erziehungswissenschaften. Nach seinem Referendariat am Gymnasium Philippinum in Weilburg a.d. Lahn war er als Studienrat im niedersächsischen Schuldienst tätig. Der Autor lebt heute im friesischen Varel. Weitere Veröffentlichungen im TRIGA\VERLAG: Kunstlehrer Anton Hecht, 2. Aufl. 1998; Die Alchimistin von Hilgenholt, 1999.

Wolfgang Weber: Kleinstadt-Geflüster an der Nordsee – bestellen HIER

ISBN: 978-3-95828-223-0

Seiten: 90
Paperback

Preis in D: 10,80€

Ingrid Wilke-Bury: Grüne Hügel

Grüne Hügel knüpft dort an, wo „Ochs am Berg“ – die Kindheitserinnerungen von Ingrid Wilke-Bury – endet. Mit ihrem Ehemann lebt Ingrid Wilke-Bury in Hüttengesäß und seit einigen Jahren zwischen „Grünen Hügeln“. Mit einem Augenzwinkern erzählt sie vom Leben in der neuen Heimat, in der sie inzwischen seit vielen Jahren lebt.

 

Ingrid Wilke-Bury, Spross der bekannten Hugenottenfamilie Bury, 1940 in Hanau geboren und in der ‚Hohen Tanne‘ aufgewachsen, hatte schon als Kind viele Träume. Manche – wie das Schreiben – konnte sie in ihrem Leben verwirklichen.
Bei TRIGA – Der Verlag wurden von Ingrid Wilke-Bury bereits veröffentlicht: ‚Ochs am Berg‘, ‚Auf einen Augenblick‘ , ‚Momente‘ und ‚Feldpost‘.

Ingrid Wilke-Bury: Grüne Hügel – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-197-4

Seiten: 132
Paperback

Preis in D: 12,80€

Wilke Ochs am Berg

Ingrid Wilke-Bury: Ochs am Berg

Ein imaginärer alter Apothekerschrank: In Gedanken mache ich behutsam eine kleine Schublade in diesem schon von Wurmlöchern durchsetzten Schrank auf. Ganz vorsichtig ziehe ich sie nach vorne. Kein noch so kleines Fitzelchen der Erinnerung an meine Kinder-und Jugendzeit soll verloren gehen. Manches Mal finde ich nur ein paar Krümel ganz unten auf dem Boden. Ich versuche sie zusammenzusetzen zu einem Mosaik.
Ingrid Wilke-Bury, Spross der bekannten Hugenottenfamilie Bury, 1940 in Hanau geboren und in der „Hohen Tanne“ aufgewachsen, hatte schon als Kind viele Träume. Manche konnte sie in ihrem Leben verwirklichen. In diesem Buch geht die Autorin auf Spurensuche. Sie lässt uns teilhaben an der Reise in ihre Kinder- und Jugendzeit, in das Hanau des Zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit.

 

Ingrid Wilke-Bury, Spross der bekannten Hugenottenfamilie Bury, 1940 in Hanau geboren und in der ‚Hohen Tanne‘ aufgewachsen, hatte schon als Kind viele Träume. Manche – wie das Schreiben – konnte sie in ihrem Leben verwirklichen.
Bei TRIGA – Der Verlag wurden von Ingrid Wilke-Bury bereits veröffentlicht: ‚Ochs am Berg‘, ‚Auf einen Augenblick‘ , ‚Momente‘ und ‚Feldpost‘.

Ingrid Wilke-Bury: Ochs am Berg – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-172-1
3. Auflage

Seiten: 148
Paperback

Preis in D: 14,50€