edition spessart

Autor*in: …. Hier kann Ihr Name stehen

„Spessart-Geschichten“ – Unter diesem Titel wird bei TRIGA – Der Verlag im Herbst 2020 eine Spessart-Anthologie erscheinen. Dafür suchen wir Ihre Waldgeschichten, Ihre Spessart-Waldgeschichten – oder auch gerne ein Gedicht. Erzählen Sie uns Erlebtes, Erdachtes oder Erträumtes!

Sie haben schon eine Geschichte im Kopf? Oder sogar bereits in der Schublade? Sie haben jetzt die Chance, Teil unseres Bandes „Spessart-Geschichten“ zu werden. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie in Kürze hier oder jetzt schon auf Anforderung per E-Mail an spessart@triga-der-verlag.de.

Autor*in: …. Hier kann Ihr Name stehen

„Vogelsberg-Geschichten“ – Unter diesem Titel wird bei TRIGA – Der Verlag im Frühjahr 2021 eine Vogelsberg-Anthologie erscheinen. Dafür suchen wir Ihre (Vulkan-) Geschichten – oder auch gerne ein Gedicht. Erzählen Sie uns Erlebtes, Erdachtes oder Erträumtes!

Sie haben schon eine Geschichte im Kopf? Oder sogar bereits in der Schublade? Sie haben jetzt die Chance, Teil unseres Bandes „Vogelsberg-Geschichten“ zu werden. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie in Kürze hier oder jetzt schon auf Anforderung per E-Mail an vogelsberg@triga-der-verlag.de.

Bitte fordern Sie die Ausschreibungsunterlagen an:

Für die „Spessart Wald- und Wege-Geschichten“   spessart@triga-der-verlag.de

 

Für die „Vogelsberg- Rund um die Vulkane – Geschichten“   vogelsberg@triga-der-verlag.de

 

 

Nina Heinrich: Spurensuche im Spessart
Jessica Berger, die als Journalistin einen tiefen Einblick in das Kaleidoskop des Spessarts hat, verbindet Nina Heinrichs Geschichten. Sie beschreibt wahre Begebenheiten, die ihre Spuren hinterlassen haben und tief verankert sind mit den Wurzeln ihrer Protagonisten. Die gelebte Vergangenheit der Menschen, die mit ihrem Denken, Handeln und ihrer Lebensart den Spessart geprägt haben, wird in Jessicas Reportagen lebendig. Es sind die kleinen Dinge, die sie betrachtet, wie z. B. der Auftritt einer Kuh im Fernsehen oder die gelegentliche Unterrichtsstunde in Mundart. Dazu ermöglichen die bemerkenswerten Nebenschauplätze – im Rahmen einer Kunstausstellung, einem Spaziergang durch die intakte Natur des Waldes und nicht zuletzt die Sagen und Mythen der Region – einen Blick auf das Leben im Spessart.

Nina Heinrich: Spurensuche im Spessart Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281790

Seiten: 156 Seiten

Paperback

Preis in D: 14,80€

Gerhard Jahn:  Wüste, Meer und Lavafluten: Aus der Erdgeschichte unserer Heimat zwischen Vogelsberg, Spessart und Rhön (edition spessart) 

Mit seinem Buch möchte der Autor eine Lücke schließen, die bisher in der Literatur zur regionalen Erdgeschichte vorhanden war. Mit gut verständlichen Texten, vor allem aber mit insgesamt 398 zumeist farbigen Abbildungen, Grafi ken und Dokumenten wird auf mehr als 400 Seiten die Erdgeschichte unserer Heimat zwischen Vogelsberg, Spessart und Rhön dargestellt.

Besonders ausführlich sind die Kapitel zum Buntsandstein, zum Vogelsberg-Vulkanismus und zur Eiszeit, die in der Region deutliche Spuren hinterlassen haben. Besondere Gesteinsausbildungen, Mineralien und Fossilien werden im Bild vorgestellt und dazu manche Anregungen zu eigenen Erkundungen gegeben.

Darüber hinaus bietet der Autor interessante Details zur Forschungsgeschichte, sowie zur Gewinnung und Verarbeitung heimischer Bodenschätze.
In diesem Sinne ist das Buch ein idealer Wegweiser in die regionale erdgeschichtliche Vergangenheit und für jeden Heimat- und Naturfreund sehr zu empfehlen.

Gerhard Jahn war über lange Jahre 1. Vorsitzender des Geschichtsvereins Wächtersbach.
Gerhard Jahn:  Wüste, Meer und Lavafluten – Bestellen bei amazon.

ISBN: 9783958281387

Seiten: 428 Hardcover

Preis in D: 49,95€

Annemarie Kockott: Auf den Spuren von Sagen und Legenden im Spessart (edition spessart) 

m Titel klingt es bereits an: Dieses Buch ist ein Produkt der Neugierde, der Frage, ob es die Burgen und Schlösser, Kirchen und Kapellen, Madonnen und Vesperbilder, Bildstöcke, Kreuze und die vielen anderen Objekte, die in den Sagen und Legenden beschrieben werden, heute noch gibt, wie sie aussehen, ob und welche Traditionen mit ihnen verbunden sind – immer den Worten von Jacob Grimm folgend: „Wo ferne Ereignisse verloren gegangen wären im Dunkel der Zeit, da bindet sich die Sage mit ihnen und weiß einen Teil davon zu hegen.“
Eine spannende Suche, die sich über mehr als fünfzehn Jahre erstreckte – und eine ebenso spannende Lektüre.
Darüber hinaus ist das Buch ein idealer Begleiter für interessante Ausflüge in den Spessart.

Die Kielerin Annemarie Kockott wuchs am Nord-Ostsee-Kanal mit der Schifffahrt auf, arbeitete als Sekretärin und Reiseleiterin im In- und Ausland und lebt seit 1962 in Hessen. Bei den Recherchen zu diesem Buch konnte sie ihr Interesse für Literatur, Geschichte und Fotografie verbinden mit dem Bedürfnis, unterwegs zu sein und Neues zu erkunden.

Annemarie Kockott: Auf den Spuren von Sagen und Legenden im Spessart  – Bestellen bei amazon.

ISBN: 978-3-95828-168-4

Seiten: 228

Preis in D: 19,90€

Michael Seefried: Kommt ein Kind zum Arzt

Doris Riedel:  Der kleine Rabe Eli

Raben sind kluge Vögel. Das ist bekannt. Einige lernen sogar sprechen. Dass aber ein Rabe mit Mauern, Türmen und Straßen spricht und sich von ihnen spannende Geschichten erzählen lässt, geschieht höchst selten. Dem Vernehmen nach nur in Gelnhausen und Umgebung! Endlich kommen einmal die Birkenhainerstraße persönlich zu Wort, der Limes, die Müllerwiese, die Peterskirche und andere mehr. Begeistert erzählen sie dem kleinen Raben Eli ihre Histörchen und Anekdötchen.
Vergnüglicher Ausflug in die Gelnhäuser Heimatgeschichte.

Doris Riedel, 1938 geboren in Huckelheim/Unterfranken, aufgewachsen in Schöllkrippen, lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor.

Doris Riedel: Der kleine Rabe Eli – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-068-7
3. Auflage

Seiten: 88 Seiten

Preis in D: 12,80€

Michael Seefried: Kommt ein Kind zum Arzt

Doris Riedel:  Die Pasquillenmacher

Pasquillenmacher sind solche, die ihre Mitmenschen zum Gespött machen und zum Narren halten. Auf eine lange Tradition, die bis ins frühe 18. Jahrhundert reicht, kann die Bauersfamilie Stoffel im Spessart zurückblicken: Ein Stoffel war’s, der seinerzeit
das Kalb mit den zwei Köpfen erfand. Die Fuchses in Huckelheim pflegen andere Traditionen. Sie sind ehrbare Handwerker und angesehene Leute. Kein Verein, in dem Fritz Fuchs nicht das Sagen hätte! Und auch die freiwillige Feuerwehr steht unter seinem Kommando.
Als das jüngste Kind von Fritz und seiner Anna, die fromme Elisabeth, sich in das Schöllkripper Bürschchen Josef Stoffel verliebt, ahnt sie nicht, was ihr blüht. Statt eine höhere Bildung zu erwerben, wie der Lehrer es empfahl, bringt sie im Lauf der Jahre acht Kinder zur Welt und zieht sie groß. Josef ist zwar arbeitsam, hat aber selten Arbeit, und nach den Kriegserlebnissen in Russland ist er jähzornig geworden. Die Kinder flüchten vor seinen Schlägen, am geschicktesten Franziska, die zweitälteste. ‚Schmalreh‘ nennt der Vater sie, die trotz allem ihre Paradiese findet, bei Oma Anna und in der freien Natur. Franziska ist eine Träumerin, und sie fügt sich keinem Zwang.

Doris Riedel, 1938 geboren in Huckelheim/Unterfranken, aufgewachsen in Schöllkrippen, lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor.

Doris Riedel: Die Pasquillenmacher – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-89774-412-7
2. Auflage

Seiten: 384 Seiten

Preis in D: 14,50€

Doris Riedel: Die Pasquillenmacher – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-043-4
2. Auflage

Seiten: 384 Seiten

Preis in D: 7,99€

Michael Seefried: Kommt ein Kind zum Arzt
Doris Riedel:  Julie

Der Dreißigjährige Krieg wütet in Europa. Mord, Totschlag, Brandschatzung, Raub, Plünderung, Vergewaltigung – das alles gehört zum Alltag des Grauens, auch im Herzen Deutschlands, im Spessart. Und doch gibt es immer wieder Menschen, die ihren Glauben an die Kraft der Liebe nicht aufgeben, wie zum Beispiel Julie, eine kluge, mitfühlende, mutige Frau. Sie träumt von einem schönen freien Leben ohne Haube, Holzpantinen und Hexenverbrennungen, von einem tüchtigen Ehemann und gesunden Kindern. Doch es kommt alles anders. Ihr wechselvolles Schicksal in diesen wirren, schrecklichen Zeiten heißt: lieben wie eine Frau, kämpfen wie ein Mann. Heißt: fliehen vor dem Hexenjäger, vagabundieren mit einer Räuberbande. Heißt immer wieder: sich verstecken in den Wäldern. Und heißt am Ende doch: Sieg der Liebe und der Menschlichkeit.

Doris Riedel, 1938 geboren in Huckelheim/Unterfranken, aufgewachsen in Schöllkrippen, lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor.
Doris Riedel: Julie – Bestellen bei amazon

ISBN: 9783897740365

Seiten: 480 Seiten

Paperback

Preis in D: 15,80€

Doris Riedel: Julie

eBook für 7,99 Euro – bestellen bei amazon

Michael Seefried: Kommt ein Kind zum Arzt

Doris Riedel:  Julies Heimkehr

Rebellin und Rächerin, Geliebte und Mutter, Kameradin und Freundin: das alles ist Julie, die rothaarige schöne Julie. Trotz der Wirren und Schicksalsschläge des Dreißigjährigen Krieges ist sie zur Frau herangereift, die weiß, was sie will und oft genug tut, was sie will: eine Frau vorm Scheiterhaufen retten, den Mann ihrer Träume heiraten oder mit dem Hexenjäger in eiskalter Nacht ihren Sohn suchen. Natürlich kommen sie in Teufels Küche oder vielmehr auf den Platz der Wölfe. Julie liebt die Natur, vor allem die Wälder des Spessarts, aber sie liebt auch das Stadtleben in Hanau oder Gelnhausen. Zu allen und allem kehrt sie heim – am meisten zu sich selbst und zu ihrer großen Liebe.
Auch den zweiten Roman aus dem turbulenten Leben der Julie Schönborn hat die Autorin Doris Riedel mit Spannung und Humor gewürzt. Ein Lesestoff aus den Abenteuern der Geschichte.

Doris Riedel, 1938 geboren in Huckelheim/Unterfranken, aufgewachsen in Schöllkrippen, lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor.

Doris Riedel: Julies Heimkehr – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-89774-127-0
2. Auflage

Seiten: 418 Seiten

Preis in D: 12,80€

Doris Riedel: Julies Heimkehr – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-041-0
2. Auflage

Seiten: 418 Seiten

Preis in D: 7,99€

Michael Seefried: Kommt ein Kind zum Arzt

Doris Riedel:  Die Sarazenin

Gelnhausen 1146: Friedrich, der Herzog von Schwaben und spätere Kaiser Barbarossa, wird bei Gelnhausen von einem 16-jährigen Mädchen vorm Ertrinken gerettet. Das Mädchen, Sadi Konrad von Ortenberg, das von seiner Umgebung für einen Jungen gehalten wird, verliebt sich in Friedrich. Ihre Eltern hat sie nie kennen gelernt. Die Mutter, eine Fremde aus der Lombardei vielleicht oder von noch weiter südlich, starb bei Sadis Geburt. Man schimpft das dunkelhaarige Kind ‚den Sarazenen‘.

Als Friedrich zu seinem ersten Kreuzzug aufbricht, folgt ihm Sadi und begleitet ihn als sein Page. Warnende Visionen befähigen sie, Gefahren abzuwenden. Nicht nur für Eleonore, die Gattin des französischen Königs und spätere Gemahlin Heinrich Plantagenets, wird Sadi zum Schutzengel.

Durch sechs Jahrzehnte begleiten die Leser das abenteuerliche Leben dieser ungewöhnlichen Frau. Ein buntes Gemälde aus Kämpfen, Lebensgeschichten und gesellschaftlichen Entwicklungen entfaltet sich in den Begegnungen Sadis: Pilger, Krieger und die großen Fürsten; Templer, Piraten, Freudenmädchen und Raubritter – und immer wieder Friedrich, den Sadi ein Leben lang liebt.

Doris Riedel, 1938 geboren in Huckelheim/Unterfranken, aufgewachsen in Schöllkrippen, lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor.

Doris Riedel: Die Sarazenin – Bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-89774-309-0
2. Auflage

Seiten: 560 Seiten

Paperback

Preis in D: 15,50€

Doris Riedel: Die Sarazenin – bestellen bei amazon

ISBN: 978-3-95828-042-7

eBook

Preis in D: 7,99€